Schleswig-Holstein Fußballverbung

Dritter Platz für die Landesauswahl-ID in Wetzlar

Die Landesauswahl-ID hat sich bei der Deutschen Meisterschaft für Menschen mit einem geistigen Handicap in Wetzlar hervorragend präsentiert und sich am Ende ein Platz auf dem Treppchen gesichert.

Bereits in der Gruppenphase zeigte die Mannschaft von Auswahltrainer Sebastian Grätsch einen tollen Fußball und konnte den Einzug in das Halbfinale bereits nach zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen perfekt machen. Das Auftaktspiel gewann die Mannschaft mit 2:0 gegen Sachsen-Anhalt, womit der Grundstein für ein erfolgreiches Turnier gelegt wurde. Das zweite Gruppenspiel wurde dann noch deutlicher zugunsten der Schleswig-Holsteiner gestaltet. Gegen den Nachbarn aus Mecklenburg-Vorpommern konnte ein 5:1 Sieg eingefahren werden. Das letzte Gruppenspiel, in welchem es gegen den Gastgeber aus Hessen um den Gruppensieg ging, wurde dann unglücklich mit 1:2 verloren, wodurch die Gruppenphase auf dem zweiten Platz beendet wurde.

mehr >>>

Landesauswahl ID bereit für die Deutsche Meisterschaft in Wetzlar

Die Landesauswahl für Menschen mit einem geistigen Handicap hat nach insgesamt vier Trainingslagern ihre Vorbereitung für die Deutsche Meisterschaft in Wetzlar, die am 11. Juni startet, erfolgreich abgeschlossen. Nach zwei Trainingslagern im Uwe Seeler Fußball Park in Malente und einem Trainingswochenende in Kappeln, fanden die letzten Trainingseinheiten, vor dem Länderturnier im hessischen Wetzlar, in Audorf statt.

Am spielerischen Feinschliff wurde in den Trainingslagern dabei unter anderem in Testspielen gegen die Altliga des TSV Vineta Audorf und die Altliga der FSG Ostsee gearbeitet. Außerdem standen in der Vorbereitung, neben vielen fußballspezifischen Einheiten, auch verschiedene Fitness- und Krafteinheiten auf dem Programm, um auch die körperlichen Voraussetzungen für das Turnier zu schaffen.

mehr >>>

Vorbereitungsstart der Landesauswahl ID

Am letzten Freitag startete die Landesauswahl ID (intellectual disability) im Uwe Seeler Fußball Park in Malente in ihre Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft für Menschen mit einem geistigen Handicap in Wetzlar. Um sich bestmöglich auf die Meisterschaft im Juni vorzubereiten, stehen in diesem Jahr insgesamt vier Trainingslager auf dem Programm.

Zum Start begrüßte das Trainerteam um Landesauswahltrainer Sebastian Grätsch die Mannschaft, welche in diesem Jahr auch einige neue Gesichter in ihren Reihen aufwies. Sie sollen in den anstehenden Trainingslagern die Chance erhalten sich neben den etablierten Spielern für zukünftige Aufgaben zu empfehlen. Anschließend ging es erstmals auf den Platz, wo ein zweistündiges Training mit Schwerpunkten im Passspiel und dem Torabschluss auf dem Programm standen. Daraufhin ging es mit einer intensiven Kraftausdauereinheit weiter, bevor am Abend ein Kleinfeldturnier ausgetragen wurde, um den ersten Trainingstag abzuschließen.

mehr >>>

Sichtungstraining für die Landesauswahl für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung

Am Samstag, den 11. November 2017, findet im Uwe Seeler Fußball Park in Malente ein Sichtungstraining für die Landesauswahl für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung statt. Die Landesauswahl vertritt Schleswig-Holstein bei großen Fußballturnieren und nimmt jährlich an der stattfindenden Deutschen Meisterschaft für Menschen mit geistigem Handicap teil. Das Trainergespann um Landesauswahltrainer, Sebastian Grätsch, ist stets daran interessiert den Spielerkader der Landesauswahl zu erweitern und neue, talentierte Spieler kennenzulernen. Daher ist das Training eine gute Möglichkeit sich für die Mannschaft zu empfehlen und am nächsten Trainingslager der Landesauswahl teilzunehmen. Das Sichtungstraining beginnt um 9:00 Uhr und endet gegen 18:00 Uhr.   

mehr >>>

Landesauswahl-ID mit guter Leistung bei Deutscher Meisterschaft in Rostock

Die Schleswig-Holsteinische Landesauswahl-ID hat bei der Deutschen Meisterschaft der Bundesländer für Menschen mit einem geistigen Handicap in Rostock ein gutes Turnier gespielt und sich den fünften Platz durch einen 4:0-Sieg gegen die Landesauswahl aus Bayern gesichert.

Begonnen hatte das Turnier, welches unter der Schirmherrschaft von Hansa Rostock-Legende Juri Schlünz stand, am 12. Juni mit der Eröffnungsfeier und der Auslosung im Rostocker Ostseestadion.
Den sportlichen Start in das Turnier erlebte der Titelverteidiger aus Schleswig-Holstein am darauffolgenden Tag mit einem souveränen 2:0 Auftaktsieg gegen Niedersachsen und sammelte damit Selbstvertrauen für den Rest des Turniers.

mehr >>>

Landesauswahl-ID bereit für Deutsche Meisterschaft in Rostock

Mit dem dritten und letzten Trainingslager im Uwe Seeler Fußball Park hat die Landesauswahl-ID ihre Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft für Menschen mit einem geistigen Handicap in Rostock abgeschlossen. Am vergangenen Wochenende wurden dabei die Schwerpunkte der vergangenen Wochen vertieft und das Training noch einmal intensiver gestaltet.
Zunächst wurde dabei weiter am Passspiel gearbeitet, bevor eine Teambuildingeinheit auf dem Programm stand. Dabei zeigte die Mannschaft einen guten Teamgeist, welcher schon bei dem Meistertitel im vergangenen Jahr in Schleswig den Grundstein des Erfolges legte.

mehr >>>

Landesauswahl–ID startet Vorbereitung für die Deutsche Meisterschaft in Rostock

Im Juni steht die nächste Deutsche Meisterschaft für Menschen mit einem geistigen Handicap in Rostock an. Um sich auf dieses Turnier vorzubereiten und um die Erfolgsgeschichte weiter zu schreiben, hat sich die Landesauswahl-ID am letzten Aprilwochenende zum Ersten von insgesamt drei Trainingslagern getroffen
Die Grundlage des deutschen Meistertitels im vergangenen Jahr wurde in den drei Trainingslagern im Uwe Seeler Fußball Park in Malente gelegt und auch in diesem Jahr soll der sagenumwobene Geist von Malente beschworen werden.

mehr >>>

Malente macht Meister!

Am 16.06.2016, dem finalen Spieltag der deutschen Meisterschaft Fußball für Menschen mit einem geistigen Handicap (ID) wurden die neuen Helden geboren: Die Landesauswahl-ID Schleswig-Holstein! Das Team aus dem Land zwischen den Meeren gewann das Finale um die Deutsche Meisterschaft im Fußball-ID gegen die Auswahl aus Sachsen-Anhalt mit 2:0.

Dass das Team, trainiert von Sebastian Grätsch, soweit kommt und zu Hause sich den Titel sichert, damit hat kaum einer gerechnet. Auch die Einschätzung des Landesauswahltrainers zu einem möglichen Abschneiden seines Teams vor dem Turnier war eher zurückhaltend, zu stark waren in den Jahren davor die Teams aus Nordrhein-Westfalen, Bayern und Hessen. „Wenn wir das Halbfinale erreichen, dann wäre es schon mal gut“, sagte Grätsch im Gespräch mit Tobias Kruse, dem kaufmännischen Leiter des Uwe Seeler Fußball Parks nach dem dritten Trainingslager in Malente. Das Team hat sich dort in den Monaten davor auf dieses große Turnier akribisch vorbereitet. Begleitet vom „Geist aus Malente“ reisten die Spieler einen Tag vor dem Turnierauftakt am 13.06.2016 nach Schleswig ab, um an der offiziellen Begrüßung und der Gruppenauslosung teilzunehmen.

 

mehr >>>

Finaleinzug perfekt: Schleswig-Holstein kämpft um den Titel!

Die Landesauswahl Schleswig-Holstein hat das Unmögliche möglich gemacht: im Halbfinale besiegt die Elf vom Landesauswahltrainer Sebastian Grätsch den deutschen Rekordmeister aus Nordrhein-Westfalen mit 1:0. Andreas Schneekloth machte in der 15. Min. das entscheidende 1:0 nach einem langen Ball von Sultan Guschani. In der zweiten Halbzeit rettete der Nationaltorwart, Michael Schröder, im Kasten der schleswig-holsteinischen Landesauswahl-ID, mit seinen großartigen Paraden den knappen Vorsprung über die Nachspielzeit. Damit steht das Team Schleswig-Holstein morgen im Finale der Deutschen Meisterschaft Fußball-ID 2016!

Im zweiten Halbfinale erkämpfte sich das Team aus Sachsen-Anhalt in einem packenden Elfmeter-Krimi gegen die Auswahl aus Bayern den Sieg (5:4 n. E.).

Insofern stehen morgen um 11.15 Uhr die Landesauswahl Schleswig-Holstein gegen die Mannschaft aus Sachsen-Anhalt im Finale und kämpfen um den Titel des Deutschen Meisters 2016! Sie können auch dabei sein und dieses Spiel per Livestream verfolgen: http://www.dragongame.eu/multimedia/livestream  Ab 09.15 Uhr wird das Team vom FC Inter Dragon live in die Sendung gehen.

Das Spiel um Platz 3 (Team Bayern vs. Team Nordrhein-Westfalen) wird bereits um 10 Uhr angepfiffen. Die Siegerehrung beginnt um ca. 12.30 Uhr.

mehr >>>

Deutsche Meisterschaft Fußball-ID 2016 in Schleswig

Die Deutsche Meisterschaft Fußball für Menschen mit einem geistigen Handicap der Bundesländer, die jedes Jahr vom Deutschen Behindertensportverband (DBS) an seine Landesverbände vergeben wird, findet in diesem Jahr in Schleswig-Holstein (S-H) statt. Der Rehabilitations- und Behinderten-Sportverband Schleswig-Holstein (RBSV) gemeinsam mit dem Inklusionsprojekt „Dribbeln ohne Limits“ des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes (SHFV) freuen sich darauf, dieses Fußballturnier vom 13. bis 16. Juni 2016 in Schleswig austragen zu dürfen.

Die schöne Stadt an der Schlei war letztes Jahr bereits Gastgeber für das Freundschaftsspiel der CP-Nationalmannschaften aus Deutschland und Dänemark (Spielstand 4:2). Dieses Mal gastieren acht Bundesländer in Schleswig und kämpfen gemeinsam mit der Landesauswahl-ID S-H um den begehrten Meistertitel. Nach den durchwachsenen Teilnahmen an der DM in den vergangenen Jahren will die Landesauswahl-ID S-H dieses Mal den Titel zu Hause lassen. „Wir freuen uns auf die Deutsche Meisterschaft, die zum ersten Mal bei uns in Schleswig ausgetragen wird“ sagte der Präsident des RBSV, Wolfgang Tenhagen. Der Präsident des SHFV, Hans-Ludwig Meyer freut sich ebenfalls über die DM vor eigener Kulisse: „ Es wird ein Fußballfest für jeden Sportler sein. Und es zeigt nochmal, wie wichtig der Fußball für Sportler mit und ohne Handicap ist. Schließlich sei Fußball mehr als nur ein 1:0“. Der neue Landesauswahltrainer-ID S-H, Sebastian Grätsch fügt hinzu: „Es wird nicht einfach sein, sich gegen starke Mannschaften wie Nordrhein-Westfalen oder Bayern durchzusetzen. Wir wollen aber mit unserem Team versuchen, soweit wie möglich zu kommen und vielleicht im Finale um den Pott kämpfen.“ Diesen Optimismus teilen alle Bundesländer, denn der Rekordmeister aus Nordrhein-Westfalen, der Finalist des letzten Jahres aus Sachsen-Anhalt, die Teams aus Bayern, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen Saarland und Baden-Württemberg wollen alles probieren, um ebenso ins Finale zu kommen und den Titel mit nach Hause nehmen.

Nach der offiziellen Eröffnung und Gruppenauslosung am 13. Juni wird das Turnier am 14. und 15. Juni 2016 fortgesetzt. Der Spielort für die Vorrunde wird das Vereinsgelände des VfR Schleswig in der Sankt-Jürgener Str. 55 sein. Für den VfR sind solche Veranstaltungen mittlerweile nichts Neues. Schließlich haben sie in den letzten Jahren z.B. den Sparda-Integrationscup oder das Freundschaftsspiel der CP-Nationalmannschaften bei sich auf dem Vereinsgelände ausgetragen. Vorsitzender des VfR Schleswig, Volker Schmidt sagt: „Die Inklusion und die Integration sind wichtige gesellschaftliche Aufgaben, denen wir uns als Verein stellen und gemeinsam mit unseren Partnern bewältigen wollen. Wir sind  vorbereitet und wollen unseren Gästen die besten Spielbedingungen darbieten.“

 

mehr >>>

Landesauswahl-ID: 2. Trainingslager im USFP

Am 05. Mai 2016 bezog die Landesauswahl-ID (geistiges Handicap), unter der Leitung des Auswahltrainers Sebastian Grätsch, zum zweiten Mal den Uwe Seeler Fußball Park in Malente, um sich drei Tage intensiv auf die Deutsche Meisterschaft im Juni in Schleswig vorzubereiten.

Zunächst stand dabei der Teamgeist im Vordergrund und die Spieler wuchsen im Malenter Hochseilgarten direkt über sich hinaus. Anschließend wurde der Tag mit dem A-Jugend Pokalendspiel sowie einem gemeinsamen Grillen im USFP abgerundet.

Am nächsten Tag wurde weiter am Passspiel gearbeitet; unter der Leitung des ehemaligen Auswahltrainers Oliver Mohr standen zudem noch Koordination und Kraftausdauer auf der Tagesordnung. Am Abend wurde ein Testspiel gegen eine Auswahl der BSG Eutin bestritten. Im Gegensatz zum Testspiel im ersten Trainingslager, war die Landesauswahl von Beginn an spielerisch überlegen, konnte diese Überlegenheit jedoch nicht in Tore umwandeln. Zwei gut ausgespielte Konter brachten die Mannschaft dann nach 20 Minuten 0:2 in Rückstand. Die „Grätsch-Elf“ ließ sich davon jedoch nicht aus dem Konzept bringen, sodass das Spiel schlussendlich noch zu einem 6:2 Sieg gedreht werden konnte.

 

mehr >>>

Positives Fazit nach dem 1. Trainingslager in Malente

Im Vorwege der diesjährigen „Deutschen Meisterschaft Fußball für Menschen mit geistigem Handicap“ in Schleswig (13.6.2016-16-6.2016) trafen sich die Spieler und der Trainerstab der Landesauswahl-ID (geistiges Handicap) Schleswig-Holstein vom  01. April bis 03. April 2016 zum ersten von insgesamt drei Trainingslagern im Uwe Seeler Fußball Park (USFP).

Nach einer kurzen Mittagsstärkung begrüßte das Trainerteam um den Landesauswahltrainer Sebastian Grätsch die Mannschaft. Neben vielen altbekannten Auswahlspielern, waren auch einige neue Gesichter dabei, welche an diesem Wochenende die Chance erhalten sollten, sich für die Landesauswahl zu empfehlen. Insofern war die erste Kennenlern-Trainingseinheit bei schönstem Frühlingswetter auf das einfache Pass- und Zusammenspiel ausgerichtet.

 

mehr >>>

Scouting für Menschen mit Handicap im USFP

Zum 02. Oktober 2015 lud das Trainergespann um Landesauswahltrainer Jens-Oliver Mohr Menschen mit Beeinträchtigungen zur Sichtung in den Uwe Seeler Fußball Park (USFP) nach Malente ein. Von 13 Uhr bis 18 Uhr konnten sich auf dem Kunstrasenplatz des USFP Jugendliche und Erwachsene mit geistiger Beeinträchtigung oder Lernhandicap bei herrlichem Herbstwetter fußballerisch beweisen. Fitness-Zirkel und kleine Einheiten zur Balance, Koordination und Kondition, zum Passspiel und Torschuss wurden unter Beobachtung der vier Trainer und Betreuer der Landesauswahl durchgeführt und am Ende mit einem kleinen Abschlussspiel gekrönt. In den Pausen gab es kleine Snacks und Wasser für die erschöpften aber glücklichen Fußballer. Die Sichtung wurde das erste Mal im USFP durchgeführt – sie bietet den Spielern die Gelegenheit, sich direkt für das nächste Trainingslager mit der Landesauswahl-ID im USFP zu qualifizieren. Nach der Auswertung der Sichtungsergebnisse durch die Trainer werden alle Teilnehmer über den weiteren Verlauf sowie über eine mögliche Berufung vom (neuen) Landesauswahltrainer, dem ehemaligen Co-Trainer der Landesauswahl, Sebastian Grätsch, informiert. Der scheidende Landesauswahltrainer Jens-Oliver Mohr nutzte die Gelegenheit und verabschiedete sich am Ende des Scoutings von seinen Trainerkollegen und von den ehemaligen Spielern.

mehr >>>

Landesauswahl-ID erreicht Platz 7. beim Ländercup 2015

Am 8. Juni startete die schleswig-holsteinische Landesauswahl für Menschen mit geistiger Behinderung ihre Reise zum Ländercup 2015 nach Salzwedel in Sachsen-Anhalt.  Bis zum 11. Juni fand dort das Fußballturnier der Länder statt, ausgerichtet durch den Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Sachsen-Anhalt gemeinsam mit dem BSV Salzwedel e. V.. Insgesamt neun Bundesländer nahmen an dem Turnier teil, darunter auch die Top-Teams aus Nordrhein-Westfalen und Bayern. Die Auslosung ergab den Turnierfavoriten aus Bayern sowie die Teams aus Saarland, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen als Gruppengegner. Das erste Spiel gegen Bayern verlor die Landesauswahl S-H glatt mit 4:0. Im zweiten Spiel gegen Niedersachsen sah es besser aus: Durch das Tor von Andreas Schneekloth in der 13. Minute gewannen die Nordlichter die Partie mit 1:0. Nach dem Spiel sagte der Trainer Jens-Oliver Mohr: „Es war ein verdienter Sieg mit viel Einsatz, gutem Zweikampfverhalten, einigen guten und gefährlichen Offensiv-Aktionen.“ Gegen Saarland legte die Landesauswahl nach: Durch die Tore von Speth (2), Schneekloth (2), Binder (1) und M. Goldt (1) entschied die Mohr-Elf das Spiel mit 6:0 für sich. Das Endspiel um das Erreichen des Halbfinals gegen Mecklenburg-Vorpommern verlor man allerdings durch eine kurze Phase der Unkonzentriertheit mit 3:0. Dadurch, dass die schon qualifizierten Bayern überraschend gegen Niedersachsen mit 2:0 verloren, rutschte die Landesauswahl aufgrund des Torverhältnisses auf den 4. Platz in der Gruppe und durfte somit um den 7. Platz gegen Baden-Württemberg spielen. Durch einen Dreierpack von Schneekloth im letzten Spiel (3:0) belohnte sich die Landesauswahl-ID dafür, noch einmal alles gegeben zu haben.

mehr >>>

Landesauswahl-ID fährt zuversichtlich zum Ländercup

Gut drei Tage vor dem ersten Trainingslager des Hamburger SV im Uwe Seeler Fußball Park (USFP) absolvierte die Landesauswahl für Menschen mit geistiger Behinderung vom 15. Mai bis 17. Mai 2015 ihren Vorbereitungslehrgang auf den Ländercup 2015. Der Ländercup wird einmal jährlich vom einem der Landesverbände des Deutschen Behindertensportverbandes organisiert und durchgeführt. In diesem Jahr findet der Ländercup vom 8. Juni bis 11. Juni in Arendsee (Sachsen-Anhalt) statt. Um sich bestmöglich auf den bundesweiten Wettbewerb vorzubereiten, luden der Landesauswahltrainer Jens-Oliver Mohr und sein Trainerstab 16 Spieler aus ganz Schleswig-Holstein in die Sportschule nach Malente ein. Sieben davon waren neue Spieler, die zum ersten Mal mit dem Kader der Landesauswahl-ID mittrainieren dürften. Da es für den Trainerstab die einzige Möglichkeit war, sich gemeinsam mit den Spielern auf das Turnier vorzubereiten, hat man die Schwerpunkte auf die Taktik, Kondition sowie Zusammenspiel gelegt. Kurz nach dem Einchecken im USFP ging es am Freitagnachmittag mit dem Passspiel, Spielvariationen sowie gemeinsamer Besprechung los. Am nächsten Vormittag standen Waldlauf, Kraftzirkel sowie Angriffsverhalten über die Außen auf dem Plan. Nach der Mittagspause konzentrierte sich der Trainerstab auf das Abwehrverhalten, Spielvariationen sowie Teambuildungsmaßnahmen, bevor man sich abends dem Showdown in der Bundesliga widmete sowie Bilder vom letzten Ländercup 2014 in Saarland gemeinsam angeschaut hat.

mehr >>>

Nach der WM ist vor der WM!

Das Mitfiebern ist noch nicht vorbei. Einen Monat nach der FIFA WM in Brasilien startet am 13. August mit dem Eröffnungsspiel in Sao Paulo, bei welchem Brasilien und Argentinien aufeinandertreffen werden, die Fußball-WM für Fußballspieler mit einer intellektuellen Behinderung. Klare Favoriten für den WM-Titel sind Saudi Arabien und Frankreich. Der DBS schickt seine Nationalmannschaft um Cheftrainer Jörg Dittwar. Mit dabei sind auch zwei Spieler der Landesauswahl ID Schleswig-Holstein, Dennis Greiner aus Kappeln und Michael Schröder aus Lübeck.

Bevor sich das Team am 11. August nach Brasilien aufmacht, findet vom 3. - 10. August ein letzter Lehrgang in Forchheim statt. Das Ziel des Nationaltrainers ist es das Niveau der letzten WM in Südafrika zu halten: „Gerne möchten wir unseren 6. Platz von 2010 bestätigen oder möglichst toppen. Dies ist ein durchaus realistisches Ziel.

mehr >>>

Glückliche Gesichter nach Deutschen Meisterschaften in Saarland

Nach dem Vize-Meistertitel im letzten Jahr belegte die Landesauswahl ID Schleswig-Holstein bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften für Menschen mit einer geistigen Behinderung der Länder in Saarland einen hervorragenden vierten Platz. Vom 02. bis 05. Juni trafen die Landesauswahlteams aller teilnehmenden Bundesländer in direkten Duellen aufeinander, um den begehrten Titel des Deutschen Meisters auszuspielen.
Nach einer gründlichen Vorbereitung in dem vom SHFV und dem Rehabilitation- und Behinderten-Sportverband betriebenen Leistungszentrum Fußball im Uwe Seeler Fußball Park in Malente, wo die Schützlinge von Trainer Jens-Oliver Mohr zwei Trainingslager absolvierten, freuten sich sowohl Spieler als auch der Trainerstab auf das bevorstehende Turnier.

mehr >>>

Gelungenes Trainingslager in Malente

Im Laufe der Vorbereitungen für die Deutschen Meisterschaften 2014 für Menschen mit einer geistigen Behinderung im Saarland hat die Landesauswahl ID (intellectual disabilities – geistige Beeinträchtigungen) Schleswig-Holstein ihr zweites Trainingslager im Uwe Seeler Fußball Park (USFP) absolviert. Das Leistungszentrum Fußball im USFP entstand auf der Grundlage der Kooperation zwischen dem SHFV und dem Rehabilitations- und Behinderten-Sportverband Schleswig-Holstein, die im Februar dieses Jahres geschlossen wurde, mit dem Ziel optimale Trainingsbedingungen für die Landesauswahl zu schaffen, sowie Veranstaltungen zum Thema Behindertenfußball anzubieten.


mehr >>>

Weltmeisterliche Vorbereitung im Uwe Seeler Fußball Park

Vom 28.03. bis zum 30.03.2014  fand das erste Trainingslager der Landesauswahl ID Schleswig-Holstein im Leistungszentrum Fußball im Uwe Seeler Fußball Park (USFP) in Bad Malente statt. Das Leistungszentrum wurde durch die Kooperation zwischen dem SHFV und dem Rehabilitations- und Behinderten-Sportverband Schleswig-Holstein e.V. möglich gemacht. Die Abkürzung ID steht für „intellectual disabilities“ und wird als intellektuelle oder geistige Behinderung bzw. Beeinträchtigung aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt. Das Leistungszentrum hat zum Ziel, die bestmögliche Vorbereitung der Landesauswahl ID auf die jährlich stattfindenden Deutschen Meisterschaften für Menschen mit geistigen Behinderungen zu gewährleisten sowie Qualifizierungs- und Fortbildungsmöglichkeiten zum Thema Behindertenfußball im USFP anzubieten.
Demzufolge trafen sich dort 15 Spieler aus verschiedenen Werkstätten für Menschen mit Behinderungen sowie aus inklusiven Fußballmannschaften. Nach einer kurzen Begrüßung durch den kaufmännischen Leiter des USFP, Björn Silz, dem Trainerstab der Landesauswahl ID und dem Leiter des Inklusionsprojektes des SHFV „Dribbeln ohne Limits“, Kilian Weber, durften die Spieler auf den Kunstrasenplatz.

mehr >>>

Zwei Talente fahren zur Sichtung der Nationalmannschaft

Nach dem erfolgreichen Abschneiden der Landesauswahl Schleswig-Holstein für behinderte Menschen bei den Deutschen Meisterschaften im Juni dieses Jahres in Wetzlar wurden zwei Spieler des Teams aus dem Norden zur Sichtung für die Nationalmannschaft vom 27.09.2013 bis 29.09.2013 nach Wetzlar einberufen. Dennis Greiner und Gohan Maksudov, beide Spieler des Teams der Kappelner Werkstätten für behinderte Menschen, werden von Jörg Dittwar, dem Bundestrainer der „Nationalmannschaft der Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen“ zwei Tage lang trainiert und beobachtet. „Es ist auch kein Wunder, denn sowohl Dennis aber auch Gohan haben bei der DM in Wetzlar mit ihren starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht“ – so der Trainer der Kappelner, Sebastian Grätsch. Ähnlich sieht das auch der Landesauswahltrainer der Menschen mit Behinderung, Jens-Oliver Mohr: „Ich freue mich wirklich sehr über die Nominierung von Gohan und Dennis. Sie haben sich während des Turniers als wichtige Stützen im gesamten Team herauskristallisiert. Die offensiven Qualitäten von Gohan waren über den gesamten Turnierverlauf eine echte ´Waffe` für uns. Dazu kommen das spielerische Verständnis und das defensiv kompromisslose Verhalten von Dennis, was unser Spiel ebenso komplementierte.“ Der SHFV gratuliert zusammen mit dem Rehabilitations-und Behinderten-Sportverband S-H beiden zu dieser Nominierung wünscht viel Erfolg beim Sichtungslehrgang.

mehr >>>

Landesauswahl-ID ist Deutscher Vize-Meister!

Mit einem neuen Trainer und Betreuerteam belegte die schleswig-holsteinische Landesauswahl der Menschen mit geistiger Behinderung bei der 5. Deutschen Meisterschaft Fußball für Menschen mit einer geistigen Behinderung der Länder in Wetzlar (Hessen) den überragenden zweiten Platz. Das Turnier wurde vom 11.6-14.6.2013 vom Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband zusammen mit der Stadt Wetzlar ausgetragen.
Bei der Eröffnungsgala und  anschließender Gruppenauslosung durch die „Los-Fee“ und dem Teamchef der Hessen-Auswahl, Dragoslav Stepanovic ergaben sich folgende Gruppen:

Gruppe A: Gastgeber Hessen (gesetzt) zusammen mit den Teams aus Mecklenburg-Vorpommern, Saarland und Schleswig-Holstein
Gruppe B: Bayern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen.

 

mehr >>>