Top Aktuell

SHFV-Schulfußball-Cup endet erfolgreich in Preetz

Mit dem achten ausgerichteten Turnier am vergangenen Donnerstag (18.09.) in Preetz ist die Qualifikationsrunde des 6. SHFV-Schulfußball-Cups zu Ende gegangen. In den letzten zwei Wochen hatten rund 100 Schulmannschaften um den Einzug in das große Landesfinale am 1. Oktober in Kiel gekämpft. In Preetz sicherten sich die Mädchen der Schule am Selenter See und die Jungen des Gymnasiums Elmschenhagen die letzten beiden Tickets für das Finale.

Insgesamt sieben Jungenmannschaften kämpften unter dem Motto „Kiel ist Ziel“ um den Turniersieg und die damit verbundene Einladung zum  Landesfinale. Am Ende konnte sich das Gymnasium Elmschenhagen mit 14 Punkten aus sechs Spielen und keinem einzigen Gegentreffer gegen die Mitstreiter durchsetzen. Zweiter wurde die Gemeinschaftsschule Probstei (12 Punkte), gefolgt von der Lernwerft Club of Rome (10 Punkte).

Bei den Mädchen war die Entscheidung um das letzte Finalticket besonders spannend: Am Ende entschied das Torverhältnis über den Sieg der Schule am Selenter See. Diese hatte in acht Spielen 32 Tore geschossen, die Gemeinschaftsschule Probstei musste sich mit „nur“ 25 geschossenen Toren mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Dritter wurden die Mädchen der Sventana GS Börnhöved.

Helmut Neumann, Vertreter der Förde Sparkasse, zeigte sich begeistert von der tollen Kulisse: „So viele sportlich aktive Schülerinnen und Schüler, die hier wirklich großartigen Fußball zeigen! Wir unterstützen es mit voller Überzeugung, wenn junge Menschen auf diese Art und Weise ihre Kräfte messen!“. So übergab Neumann als Vertreter des Partners des SHFV-Schulfußball-Cups bei der anschließenden Siegerehrung Trinkflaschen der Sparkasse an die Drittplatzierten, die Zweitplatzierten freuten sich über Ballpakete. Die beiden letzten Finalteilnehmer freuten sich neben dem Einzug ins Finale über einen 100-Euro-Gutschein für den Schulsportetat. „Die Schülerinnen und Schüler haben an acht Standorten tollen Fußball gespielt. Nun freuen wir uns auf ein spannendes Finalturnier Anfang Oktober!“, zeigte sich auch Sebastian König, Projektleiter des SHFV-Schulfußball-Cups, zufrieden über das große Schulturnier.

PDF-DownloadSpielplan und Ergebnisse der Jungen

PDF-DownloadSpielplan und Ergebnisse der Mädchen

Sparkassen Girls Camp geht in die dritte Runde – Jetzt bewerben!

Die Sparkasse Holstein, die Stiftungen der Sparkasse Holstein und der SHFV veranstalten das 3. Ferien Fußball Camp für Mädchen im Uwe Seeler Fußball Park in Malente. „Es freut uns sehr den Schleswig-Holsteinischen Fußballverband beim Ferien Fußball Camp zu unterstützen und somit den Mädchenfußball in der Region gezielt zu fördern“, so Florian Affeldt, Leiter der Sparkassenfiliale in Malente. Zum dritten Mal wird in den Herbstferien vom 22.-24. Oktober 2014 mit dem Sparkassen Girls Camp ein Ferien-Fußball-Angebot speziell für Mädchen im Uwe Seeler Fußball Park stattfinden.

Das Sparkassen Girls Camp richtet sich an Mädchen im Alter von 10-12 Jahren (aus den Einzugsgebieten Norderstedt, Ostholstein und Stormarn), die über drei Tage ein abwechslungsreiches Fußballcamp besuchen wollen. Neben Trainingseinheiten rund um die fußballerischen Fertigkeiten wie Technik, Taktik & Koordination stehen auch abseits des Fußballplatzes viele spannende Aktionen auf dem Programm. Das Highlight des Camps ist das abschließende EM-Mini-Turnier, bei dem die Mädchen in Spielen und verschiedenen Stationen ihr Können unter Beweis stellen können. Auch eine Juniorinnennationalspielerin wird das Camp einen Tag begleiten und den Mädchen für Tipps und Tricks zur Verfügung stehen.

„Wir sind uns sicher, dass die Mädchen im Sparkassen Girls Camp von der Faszination Mädchenfußball begeistert werden und Mädchen, die bislang noch nicht in einem Verein aktiv gespielt haben, den Weg in eine Mädchenmannschaft finden“, so Sabine Mammitzsch, Vorsitzende des SHFV Frauen- und Mädchenausschusses. „Bei der Sparkasse Holstein und ihrer Stiftungen bedanken wir uns besonders für die ausgezeichnete Unterstützung dieses Projekts. Nur so ist es uns möglich, den Mädchen diese Top-Veranstaltung anbieten zu können“, so Rachel Pashley, hauptamtliche Frauen- und Mädchenreferentin des SHFV. Der Eigenanteil für die Teilnahme mit Unterbringung und Vollverpflegung und vielen Extras, wie z.B. die exklusive Sparkassen-Fußball-Ausrüstung beträgt je Teilnehmerin € 50,-.

Interessierte Mädchen können sich ab sofort über das Bewerbungsformular im Internet unter www.shfv-kiel.de bewerben. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Startplätze beschränkt. Bewerbungsfrist ist der 26. September 2014.

PDF-Download Anmeldeflyer Sparkassen Girls Camp

Erfolgreicher SHFV-Schulfußball-Cup 2014 in Neumünster

Auch beim vorletzten Qualifikationsturnier des SHFV-Schulfußball-Cups am vergangenen Mittwoch (17.09.) in Neumünster überzeugten die angereisten Mannschaften in vollen Zügen und machten auch an diesem Standort beste Werbung für den Schulfußball. Die Mädchen- und die Jungenmannschaft der Alexander v. Humboldt Schule freuten sich am Ende durch den Turniergewinn über den Einzug in das Landesfinale am 01. Oktober in Kiel/Gaarden.

Das Jungenturnier zeichnete sich durch viele attraktive Fußballspiele aus, wobei die Alexander von Humboldt Schule am Ende mit 15 Punkten aus sechs Spielen als Turniersieger den Platz verließ. Knapp dahinter landete die Holstenschule Neumünster vor dem Coppernicus Gymnasium. Beim Mädchenturnier konnte sich ebenfalls die Alexander von Humboldt Schule mit 13 Punkten aus sechs Spielen den Turniersieg sichern. Zweiter wurde das Lessing-Gymnasium Norderstedt mit neun Punkten, die Holstenschule Neumünster und die Gemeinschaftsschule Faldera rundeten das Teilnehmerfeld ab.

Bei der Siegerehrung freuten sich dann alle teilnehmenden Mannschaften, als ihnen jeweils 15 Eintrittskarten für ein Heimspiel des Drittligisten Holstein Kiel in der laufenden Saison zugesichert wurden. Oliver Eggerstedt von der Sparkasse Südholstein freute sich mit den siegreichen Mannschaften und übergab im Namen des Partners des SHFV-Schulfußball-Cups attraktive Preise. So konnten sich die Drittplatzierten über Trinkflaschen der Sparkasse freuen, die Zweitplatzierten nahmen Ballpakete mit nach Hause und die jeweiligen Sieger durften einen 100-Euro-Gutschein für den Schulsportetat entgegen nehmen.
Morgen (18.09.) endet die Qualifikationsphase in Preetz. Dann werden die letzten zwei Plätze für das große Landesfinale in Kiel vergeben.

PDF-DownloadSpielplan und Ergebnisse der Jungen

PDF-DownloadSpielplan und Ergebnisse der Mädchen

DFB-Ü 40-Cup: TS Einfeld belegt beim dritten Rostocker Titelgewinn den 7. Platz

Ohne allzu hohe Erwartungen, aber mit großer Vorfreude und der notwendigen Portion Ehrgeiz war der TS Einfeld als SHFV-Landesmeister und Norddeutscher Meister zum DFB-Ü 40-Cup nach Berlin gereist. Denn die Neumünsteraner waren das erste Team aus Schleswig-Holstein, das an diesem attraktiven Finalturnier für die schon  etwas erfahreneren Fußballer teilnehmen durfte. Dass der DFB diesem Turnier eine große Wertigkeit zumisst, belegen alleine die Rahmenbedingungen der gesamten Veranstaltung. Neben der Übernahme der Reisekosten wurden alle Teams gemeinsam im  Estrel Hotel untergebracht, in dessen Convention Center es nach der Anreise am Freitagabend auch  einen feierlichen Empfang gab. Die Spiele der beiden Wettbewerbe bei den Ü 40- und den Ü 50-Herren fanden dann allesamt auf den  hochwertigen Sportanlagen des Berliner Olympiaparks statt.

SHFV-Schulfußball-Cup 2014: Auch Schleswig stellt zwei Finalteilnehmer

Insgesamt zehn Finalteilnehmer des großen Landesfinales des SHFV-Schulfußball-Cups 2014 sind bereits ermittelt. Am heutigen Dienstag (16.09.) sicherten sich die Mädchenmannschaft der Domschule Schleswig und das Jungenteam des Bernstorf Gymnasiums beim Qualifikationsturnier in Schleswig zwei weitere Plätze für das begehrte Schulfußballfinalturnier am 01.Oktober in Kiel Gaarden. Damit neigt sich der SHFV-Schulfußball-Cup langsam dem Ende entgegen, lediglich zwei Qualifikationsturniere, also vier Finalplätze, werden noch ausgetragen und vergeben.

Fünf Jungenteams spielten dabei um den Platz im Landesfinale. Der Turniersieger des Bernstorf Gymnasiums konnte drei Spiele gewinnen und stand am Ende des Turniers verdient mit neun Punkten auf Tabellenplatz 1. Mit jeweils sieben Punkten landete die Domschule Schleswig auf Grund des besseren Torverhältnisses auf Platz 2, dritter wurde die Herderschule Rendsburg. Das Teilnehmerfeld komplettierten die Isanwohld-Schule Gettorf und die GGS Eckernförde.

Bei den Mädchen traten drei Schulmannschaften gegeneinander an, wobei sich die Domschule Schleswig deutlich den Tabellen Platz 1 sichern konnte. Mit 14 Punkten aus sechs Spielen und 26 geschossenen Toren, sicherte man sich souverän den Platz für das Landesfinale. Doch auch das Bernstorf-Gymnasium und die GGS Eckernförde zeigten tollen Fußball.

SR-Bereich traf sich zu seiner Jahrestagung in Malente

„Vergangene Leistungen würdigen und für die Zukunft gewappnet sein“ – dieses Motto fasst die Inhalte der am vergangenen Samstag in Malente stattgefundenen SHFV-Schiedsrichtertagung im Grunde sehr gut zusammen. Bei dem jährlichen Treffen des SHFV-Schiedsrichterausschusses mit den Vorsitzenden der Kreisschiedsrichterausschüsse und den SR-Lehrwarten standen nämlich sowohl Verabschiedungen verdienter ehrenamtlicher Mitstreiter als auch der konstruktive Austausch zum Lösen aktueller und perspektivischer Herausforderungen auf der Tagesordnung.

Erfolgreiches fünftes Qualifikationsturnier des SHFV-Schulfußball-Cups in Husum

MTV Stuttgart wird in Lübeck erneut Deutscher Meister im Blindenfußball

SH-Liga: SV Eichede erobert die Tabellenführung

Konstruktiver Vereinsdialog in Hammoor

« vorherige Seite [ 1 2 3 ... 10 ... 20 ... 30 ... 40 ... 50 ... 60 ... 70 ... 80 ... 90 ... 100 ... 110 ... 120 ... 130 ... 140 ... 150 ... 160 ... 170 ... 174 175 ] nächste Seite »
Archiv

TICKER

PARTNER DES SHFV



TORWÄRTS FUSSBALLMARKETING

FUSSBALLPORTAL SHFV

FUSSBALLPORTAL SHFV

FUSSBALLPORTAL DFB

FUSSBALLPORTAL DFB

DFB net

DFB net



















» Kontakt » Impressum » Sitemap
Design by MKD Mediengestaltung