Schleswig-Holstein Fußballverbung

Talentförderung

Was wäre die Bundesliga und der DFB mit seinen Nationalmannschaften ohne den Amateurfußball an der Basis?

Was wäre der Fußball auf Kreis- und unterer Verbandsebene ohne seine Motivationsreize und Vorbilder aus dem Profifußball der Bundesliga und den Nationalmannschaften?

Diese beiden öffentlich diskutierten Fragen lassen sich nicht losgelöst von einander beantworten, da der eine nicht ohne den anderen kann! Die Basis stellt in diesem Zusammenhang das Potential für die Spitze. Um den Millionen Fans der Volkssportart Nr. 1 konkurrenzfähige und erfolgreiche Nationalmannschaften sowie professionellen Vereinsfußball bieten zu können, bedarf es einer funktionierenden und flächendeckenden Talentförderung. Diese Aufgabe haben sich der Deutsche Fußball-Bund und seine Landesverbände auf die Fahnen geschrieben.

 

 

Dabei umfasst die Talentförderung innerhalb des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes folgende Eckpfeiler:

  • Talentsichtung
  • Stützpunkttraining
  • Landesauswahlmannschaften

Die Talentsichtung erfolgt sowohl im Rahmen von offiziellen Sichtungsveranstaltungen als auch saisonbegleitend. Hier werden die talentierstesten Jugendlichen für zusätzliche Trainingseinheiten im Rahmen des Stützpunkttrainings ermittelt. Im Stützpunkttraining und begleitenden Vergleichsspielen können sich die Jugendlichen für die SHFV-Landesauswahlmannschaften beweisen. Die Landesauswahlmannschaften kommen regelmäßig zu Trainings- und Vorbereitungslehrgängen für weitergehende Sichtungsturniere auf DFB-Ebene oder Vergleichsspielen mit anderen Landesverbänden zusammen. Innerhalb des SHFV erfolgt eine Unterteilung nach:

Alle Informationen zu den DFB- und SHFV-Stützpunkten sowie den Auswahlmannschaften erhalten Sie, wenn Sie auf Junioren oder Juniorinnen klicken.

Weitergehende Informationen zur DFB-Talentförderung finden Sie hier.