Zweite AOK-Schul-Cup-Woche startet in Husum
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Zweite AOK-Schul-Cup-Woche startet in Husum

Der tiefe Rasen und der Dauerregen konnte die hochmotivierten Kinder der Schulen aus Husum und Umgebung nicht vom Fußballspielen abhalten. Noch schnell die weggeschwemmte Linierung durch Hütchen ersetzt und schon konnte es in die zweite Woche des AOK-Schul-Cups gehen, begleitet von zahlreichen Fans/Schülern, die in jeder großen Pause den Weg zum Sportplatz fanden und die Heimmannschaft tatkräftig untersützten.

Mit einem gut bestückten Teilnehmerfeld, bestehend aus 8 Mannschaften in Altersklasse I (2001-2003) und 6 Mannschaften in Altersklasse II (1998-2000) , konnte man pünktlich loslegen!
Während man in der jüngeren Altersklasse mit zwei Gruppen, Halbfinals und Finale spielte, kämpften die Älteren in einer Sechser-Gruppe im Ligamodus um die Qualifikation für den Landesentscheid am 07.10. in Kiel/Gaarden.

In der jungen Altersklasse wurden beide Gruppen von der Hermann-Tast-Schule Husum dominiert. Sowohl die erste Mannschaft, als auch die zweite Mannschaft ließen keinen einzigen Punkt liegen und unterschieden sich lediglich durch das Torverhältnis. Auch die beiden Zweitplatzierten beider Gruppen hatten eine identische Punktzahl von 6 vorzuweisen. Und wie es der Zufall so will, waren auch die Gruppenvierten mit jeweils 3 Punkten und Gruppenfünften mit jeweils 0 Punkten punktgleich, was für gerechte Verhältnisse innerhalb der Gruppen spricht.

Somit lautete das erste Halbfinale Hermann-Tast-Schule Husum I gegen Hermann-Neuton-Paulsen-Schule, welches die, durch die Gruppenphase favorisierte, Hermann-Tast-Schule mit 2:0 für sich entschied.

Im zweiten Halbfinale gab es eine kleine Überraschung, da sich die auch hier favorisierte Hermann-Tast-Schule II im Neunmeterschießen gegen die Gemeinschaftsschule Viöl geschlagen geben musste.

Während das Spiel um Platz Drei mit einem 3:0-Sieg deutlich an die Hermann-Tast-Schule II ging, ging es im Finale enger zu. Mit der Gemeinschaftsschule Viöl war ein würdiger Gegner für die favorisierte Hermann-Tast-Schule I gefunden, der das Spiel mit einem 0:0 bis kurz vor Schluss offen hielt. Doch eine kleine Unachtsamkeit sorgte dann für das entscheidende Eigentor, welches der Hermann-Tast-Schule am Ende verdient die Qualifikation für die Endrunde bescherte.

Auch bei den Älteren zeigten sich die anscheinend in allen Altersklassen begabten Jungs und Mädels der Hermann-Tast-Schule. Mit nur einer Niederlage im gesamten Turnierverlauf konnte sich die Schule auch im älteren Jahrgang für Kiel qualifizieren. Die größten Probleme hatte man bei der 0:1-Niederlage gegen die direkte Konkurrenz mit der Eilun-Feer-Skuul, die trotz dieses Sieges am Ende nur den zweiten Rang belegte. Den dritten Rang in der Gruppe konnte die Theodor-Storm-Schule aus Husum belegen, welche bereits im Auftaktspiel dem späteren Sieger unterlag und in der Folge zu viele Punkte liegen ließ.

Bei der anschließenden Siegerehrung freuten sich dann alle Mannschaften über jeweils 15 Eintrittskarten für ein Spiel des VfB Lübeck. Die jeweiligen Bronzemedaillengewinner konnten sich über einen Sportartikelgutschein im Wert von 50 Euro von SportBöckmann freuen. Mit der AOK, dem neuen Partner des AOK-Schul-Cups, wurde für die Zweit- und Erstplatzierten für neue Fußbälle für den Schulsport gesorgt.

Am Dienstag, den 22.09., macht der AOK-Schul-Cup 2015 Halt in Preetz und ermittelt dort die nächsten Schulen, die im Landesfinale am 07.10. um den Gesamttitel kämpfen.

Zurück