Zwei Talente fahren zur Sichtung der Nationalmannschaft
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Zwei Talente fahren zur Sichtung der Nationalmannschaft

Nach dem erfolgreichen Abschneiden der Landesauswahl Schleswig-Holstein für behinderte Menschen bei den Deutschen Meisterschaften im Juni dieses Jahres in Wetzlar wurden zwei Spieler des Teams aus dem Norden zur Sichtung für die Nationalmannschaft vom 27.09.2013 bis 29.09.2013 nach Wetzlar einberufen. Dennis Greiner und Gohan Maksudov, beide Spieler des Teams der Kappelner Werkstätten für behinderte Menschen, werden von Jörg Dittwar, dem Bundestrainer der „Nationalmannschaft der Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen“ zwei Tage lang trainiert und beobachtet. „Es ist auch kein Wunder, denn sowohl Dennis aber auch Gohan haben bei der DM in Wetzlar mit ihren starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht“ – so der Trainer der Kappelner, Sebastian Grätsch. Ähnlich sieht das auch der Landesauswahltrainer der Menschen mit Behinderung, Jens-Oliver Mohr: „Ich freue mich wirklich sehr über die Nominierung von Gohan und Dennis. Sie haben sich während des Turniers als wichtige Stützen im gesamten Team herauskristallisiert. Die offensiven Qualitäten von Gohan waren über den gesamten Turnierverlauf eine echte ´Waffe` für uns. Dazu kommen das spielerische Verständnis und das defensiv kompromisslose Verhalten von Dennis, was unser Spiel ebenso komplementierte.“ Der SHFV gratuliert zusammen mit dem Rehabilitations-und Behinderten-Sportverband S-H beiden zu dieser Nominierung wünscht viel Erfolg beim Sichtungslehrgang.

Zurück