VfB Lübeck und Holstein Kiel siegen im LOTTO-Pokal
Schleswig-Holstein Fußballverbung

VfB Lübeck und Holstein Kiel siegen im LOTTO-Pokal

Es war ein Pokaltag vom Feinsten: Am vergangenen Samstag wurden die Finalpartien im LOTTO-Pokal der Herren und Frauen auf der Lübecker Lohmühle ausgetragen. Dabei verteidigte Holstein Kiel im Frauenfinale gegen den SV Henstedt-Ulzburg durch einen 3:2-Sieg seinen Titel. Bei den Herren jubelte der VfB Lübeck nach einem spannenden Pokalfight und durch einen 1:0-Sieg gegen den SC Weiche Flensburg 08 über den Pott und den damit verbundenen Einzug in die 1. Runde des DFB-Pokals.

Vor rund 250 Zuschauern zeigten die Frauenmannschaften von Holstein Kiel und SV Henstedt-Ulzburg gleich zu Beginn des Pokaltages, warum beide Teams souverän ins Finale eingezogen waren. Zwar führte Holstein Kiel bereits nach 25. Minuten mit 2:0, doch sollte dieses Ergebnis den SV Henstedt-Ulzburg erst so richtig anspornen. So trennte man sich zur Halbzeit bereits mit einem 2:2!

In einer ausgeglichenen, attraktiven zweiten Halbzeit hatten dann beide Mannschaften ihre Möglichkeiten, um sich den Pokalsieg zu sichern. Der entscheidende Treffer fiel dann aber erst in der 87. Minute durch einen zweiten Treffer von Lina Staben, die ihren Kielerinnen so die Titelverteidigung sicherte.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurden dann nicht nur die Mannschaften geehrt. Auch das Schiedsrichtergespann um Levke Scholz und ihren scheidenden Assistentinnen Tanje Petersen und Christina Eggers wurden für ihre Leistungen ausgezeichnet.

Im Rahmen des bundesweiten „Finaltag der Amateure“ wurde dann vor 3.800 Zuschauern die Finalpartie der Herren im LOTTO-Pokal ausgetragen. Hier tragen die Regionalligisten VfB Lübeck und SV Weiche Flensburg 08 aufeinander. Dabei hatte es insbesondere die Schlussphase in sich: In der 86. Minute trat Lübecks Ahmet Arslan zum Strafstoß an und ließ die Lübecker Lohmühle jubeln. Doch vier Minuten später wurde es dann noch einmal richtig spannend, als Schiedsrichter Malte Göttsch auf Strafstoß für die Flensburger entschied. Hier hielt Lübecks Keeper Benjamin Gommert gegen Dominic Hartmann. Die Lübecker feiern so neben dem Pokalsieg auch den Einzug in den DFB-Pokal.

In den Halbzeiten beider Partien wurden die Auslosung für das anstehende Final Four im FLENS CUP „Meister der Meister“ am kommenden Samstag (01.06.) im Uwe Seeler Fußball Park ausgelost. Die Halbfinalpartien im Überblick:

FLENS CUP Final Four der Frauen:

SG Mitte NF - SV Wahlstedt
ATSV Stockelsdorf - SG BreBo

FLENS CUP Final Four der Herren:

TSV Nordmark Satrup - VfB Lübeck II
SG Sarau/Bosau I - TuS Rotenhof

 

Eine Bildergalerie zur Veranstaltung finden Sie hier.

Zurück