Uwe Döring zu neuem SHFV-Präsidenten gewählt
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Uwe Döring zu neuem SHFV-Präsidenten gewählt

Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband hat einen neuen Präsidenten. Auf dem 46. ordentlichen Verbandstag des SHFV heute im Uwe Seeler Fußball Park in Malente wählten die 116 Delegierten Uwe Döring einstimmig zum Nachfolger von Hans-Ludwig Meyer, der nach zwölf Amtsjahren nicht erneut kandidiert hatte. Im Beisein seiner Familie feierte Meyer einen emotionalen Abschied vom Präsidentenamt und wurde im Anschluss einstimmig zum Ehrenpräsidenten des SHFV gewählt.

Neben dem Präsidenten Uwe Döring und Mitgliedern der Geschäftsführung gehören dem neuen geschäftsführenden Präsidium folgende sechs Vizepräsidenten an:

  • Vizepräsident Finanzen: Wolfgang Liethmann (neu im Amt)
  • Vizepräsident Qualifizierung und Soziales: Hendrik Bünzen (neu im Amt)
  • Vizepräsidentin Spielbetrieb: Sabine Mammitzsch (seit 10.06.2017)
  • Vizepräsident für Zukunftsentwicklung: Helmut Johannsson (neu im Amt)
  • Vizepräsident für Jugendangelegenheiten: Tobias Fischer (neu im Amt)
  • Vizepräsident für Kreisbelange: Sönke Anders (seit 10.06.2017)

Die Delegierten stimmten außerdem für die Einrichtung einer Revisionsstelle, die unter anderem die satzungskonforme Verwendung der Verbandsmittel gewährleisten soll. Zum Vorsitzenden der Revisionsstelle wählte der Verbandstag Michael Jorek, der in dieser Funktion künftig mit beratender Stimme dem Präsidium angehören wird - ebenso wie die Vorsitzenden des Sportgerichtes (Nicolai Wree, neu im Amt) und des Sportjugendgerichtes (Marc Aurel Schaa).

Im Rahmen von Diskussionen um den Paragrafen 9 der Spielordnung, der Sanktionen für Vereine vorsieht, die weniger Schiedsrichter stellen als gefordert, verständigte sich der Verbandstag auf die Einrichtung eines Arbeitskreises, der sich mit möglichen Neufassungen des Paragrafen befassen wird.

Zurück