U14-Juniorinnen belegen 3. Platz beim NFV-Turnier
Schleswig-Holstein Fußballverbung

U14-Juniorinnen belegen 3. Platz beim NFV-Turnier

Unter den Augen der DFB-Sichter*innen Marie Louise Eta, Nico Fromella und Thomas Nörenberg fand am vergangenen Wochenende das NFV-Turnier der U14-Juniorinnen statt. Bei bestem Wetter und besten Bedingungen wetteiferten die vier Nord-Landesverbände drei Tage lang gegen- und miteinander. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen jeden“. Am Ende siegte Niedersachsen vor Hamburg, Schleswig-Holstein und Bremen.

Im ersten Spiel des Turnieres trafen die Schleswig-Holsteinerinnen auf die Auswahl aus Bremen. Es dauerte etwas, bis beide Teams in die Partie und das Turnier fanden, dann entwickelte sich ein interessantes Spiel, in dem Schleswig-Holstein zunehmend die Spielkontrolle erlangen konnte. Dennoch war es die Auswahl aus Bremen, die das erste Tor des Turnieres erzielte. Mit einem 0:1-Rückstand ging es in das letzte Drittel, in dem sich zunehmend die Gastgeberinnen durchsetzten. Folgerichtig erzielte Lene Sörensen zunächst den Ausgleichstreffer, ehe Malak El Kashef den viel umjubelten 2:1-Siegtreffer kurz vor Spielende erzielte.

Am zweiten Spieltag des Turnieres stand die Partie gegen Niedersachsen an. Dabei gelang es zunächst keinem Team, das Spiel zu dominieren, auch wenn Niedersachsen mehr Spielkontrolle hatte. Der Treffer zum 1:0 für die Niedersächsinnen fiel im zweiten Drittel und trotz einiger guter Möglichkeiten gelang es Schleswig-Holstein nicht das Spiel noch zu drehen.

Am Samstag fand am Vormittag vor den Spielen unter Anleitung des DFB-Torwart-Trainers Nico Fromella ein gemeinsames Training der Torhüterinnen statt. Alle Torhüterinnen der vier Teams konnten viele Tipps und Hinweise mitnehmen und absolvierten eine lehrreiche Trainingseinheit

Aufgrund der Ergebnisse der ersten beiden Spieltage waren alle vier Teams punkt- und torgleich, so dass die Entscheidung über die Platzierungen erst am letzten Spieltag fallen würde. Jedes Team konnte noch Erster werden. 

In der Partie gegen Hamburg taten sich die Gastgeberinnen aus Schleswig-Holstein anfangs schwer. Das konnten die Hanseatinnen im ersten Drittel zur 1:0-Führung nutzen. Im zweiten Drittel drehte Schleswig-Holstein zunächst die Partie durch zwei Treffer von Malak El Kashef ehe Hamburg den 2:2-Ausgleich erzielte, so dass ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Drei Treffer vom Elfmeterpunkt durch Vivien Heydt, Lena Joy Martens und Lene Sörensen reichten nicht zum Sieg über Hamburg, so dass die U14-Juniorinnen Schleswig-Holsteins am Ende den 3. Platz hinter Niedersachsen und Hamburg und vor Bremen belegte.

Für den Jahrgang 2008/2009 war dieses Turnier der erste Höhepunkt der aktuellen Saison. In rund zwei Wochen steht bereist das nächste Highlight an, wenn es nach Duisburg zum DFB-Sichtungsturnier geht. Dort treffen die U14-Auswahlteams aller 21 Landesverbände aufeinander, um an vier Spieltagen nach dem Hammes-Model gegeneinander anzutreten. Neben dem Turniersieg geht es dort vor allem um die Sichtung für die U15-Nationlamannschaft für die kommende Saison.

Für den SHFV spielten:

Anna Jolie Momsen SC Weiche Flensburg 08
Finja Schult TSV Bargteheide
Greta Böhme FC Wiesharde
Saskija Eigebrecht SG Großer Plöner See
Malak El Kashef SSG Rot-Schwarz Kiel/Holstein Kiel
Maryam El Kashef SSG Rot-Schwarz Kiel/Holstein Kiel
Vivien Heydt TSV Bordesholm
Nisa Karadas JSG Concordia Lübeck
Alisa Kühl TuS Nortorf
Felicia Lange VfB Lübeck
Lena Joy Martens NTSV Strand 08
Annie Rosemarie Peter TSV Bollingstedt-Gammellund
Jönna Rakow NTSV Strand 08
Lene Karlotta Sörensen SpVg Eidertal Molfsee
Mia-Lotta Struck SG Großer Plöner See
Hannah Wernicke Kaltenkirchener TS

Zurück