U 16-Juniorinnen mit guten Auftritten in Berlin
Schleswig-Holstein Fußballverbung

U 16-Juniorinnen mit guten Auftritten in Berlin

Sieg gegen Berlin, Remis gegen Hessen

Sieg gegen Berlin, Remis gegen Hessen

Nach einem erfolgreichen Gemeinschaftslehrgang in Dänemark fuhr die U 16-Juniorinnen-Landesauswahl zum Gemeinschaftslehrgang nach Berlin. Zum ersten Mal durften sich Team und Trainer Dieter Bollow nicht nur auf einen Wettkampf gegen Berlin  freuen, denn diesmal hatte sich mit Hessen ein weiterer Verband zu dem traditionellen Vergleich angekündigt. Der Hessische Fußballverband gilt im Mädchen- und Frauenfußball als einer der stärksten Verbände in Deutschland. 

Dementsprechend motiviert ging die SHFV-Auswahl in die erste Begegnung.  Das Spiel begann mit dem schnellen 1:0 durch Nationalspielerin Anna-Lena Stolze nach toller Balleroberung und Vorlage von Selina Cerci.  Nur eine Minute später stand es durch ein Tor im Anschluss an einen Eckball schon 1:1. Angetrieben durch die laufstarke Spielmacherin Madita Thien waren die starken SHFV-Stürmerinnen Cerci, Birel Adigo und Stolze nicht zu stoppen. So gelang kurze Zeit später durch Nationalspielerin Adigo hochverdient das 2:1 – gleichzeitig der Pausenstand. Trotz stabiler Verteidigung um die Viererkette mit  Nationalspielerin Meret Wittje,  Rieke Ehlers, Liv Karlitschek und Milena Groß wurden die Mädchen aus Hessen  immer stärker und erzielten den verdienten Ausgleich. Weitere Torschüsse wurden von der aufmerksamen Torhüterin Tomke Zeeh  sicher gehalten oder verfehlten ihr Ziel. So blieb es bei einem letztendlich verdienten Remis.

Im zweiten Spiel ging es gegen den Berliner Fußballverband, der im ersten Spiel mit 0:2 gegen den Hessischen Fußballverband  verloren hatte.  Nach abwechslungsreichen 80 Minuten auf dem schwer zu bespielenden Rasenplatz gewannen die Schleswig-Holsteinerinnen verdient mit 4:3. Auch in diesem Spiel zeigte sich die Offensive von ihrer besten Seite. Torjägerin  Birel Adigo und Anna-Lena Stolze bewiesen auch in diesem Spiel ihren Torinstinkt und schossen zusammen alle vier Tore.

Verbandssportlehrer Dieter Bollow zog ein positives Fazit: „Insgesamt war es wieder einmal ein sehr guter und erfolgreicher Gemeinschaftslehrgang mit  wichtigen Erkenntnissen sechs Wochen vor dem U 16-Länderpokal in Duisburg. Eine Bereicherung des wieder einmal gut organisierten Gemeinschaftslehrgangs war  der Hessische Fußballverband. Mein Dank gilt SHFV- Stützpunkttrainerin Katrin Meier für die Unterstützung.“

Folgende Talente waren dabei: Tomke Zeeh (SV Henstedt-Ulzburg), Caja Paulsen (Osterrönfelder TSV), Jasmin Grosnick (JSG Südtondern), Jaqueline Dönges (Eintracht Eggebek), Liv Karlitschek, Marie-Christin Schumacher, Madita Thien, Selina Cerci, Luiza Zimmermann (alle Holstein Kiel), Milena Groß (TSV Schönberg), Birel Adigo (VfB Lübeck), Meret Wittje, Tanja Staben (beide TuS Nortorf), Anna-Lena Stolze (ATSV Stockelsdorf), Pia Trostmann (FFC Oldesloe), Rieke Ehlers (SV Eichede).

Zurück