U-12-Juniorinnen: Gemeinschaftslehrgang mit Berlin in Malente
Schleswig-Holstein Fußballverbung

U-12-Juniorinnen: Gemeinschaftslehrgang mit Berlin in Malente

Traditionell alle Jahre wieder treffen sich die U-12-Mädchen-Auswahl-mannschaften des Schleswig-Holsteinischen und des Berliner Fußball-Verbands in Berlin oder Malente. In diesem Jahr war Malente der Zielort gemeinsamer sportlicher und zwischenmenschlicher Begegnungen. Von Sonntag bis Mittwoch galt es, in verschiedenen Spiel- und Trainingsformen die Mädchen zu fördern und zu fordern. Der Spaß am Fußballspielen stand dabei im Vordergrund. Insgesamt kann man von einem sehr harmonischen Lehrgang sprechen, der von den Talenten dann doch einiges abforderte. Neben zwei Vergleichsspielen (4:0, 1:2 aus SHFV-Sicht) wurde ein Vier-gegen-vier-Feld- und Fußballtennisturnier mit gemischten Mannschaften gespielt. Zwischen den Turnier- und Spieleinheiten feilten die Spielerinnen in den zusätzlichen Trainings- und Spieleinheiten an den jeweiligen individuellen Schwächen. Alle Mädchen waren mit Begeisterung dabei und zeigten von der ersten bis zur letzten Minute tollen Einsatz. Die Verantwortlichen waren sich nach dem Gemeinschaftslehrgang einig, dass man mit den insgesamt gezeigten Leistungen sehr zufrieden sein konnte und alle positiv auf sich aufmerksam gemacht haben. Insbesondere der jüngere Jahrgang freut sich jetzt schon auf den Gegenbesuch 2016 in Berlin.

Folgende Talente aus Schleswig-Holstein waren dabei:  Chiara Leimgrübler (SV Wahlstedt), Christina Grummann (Osterrönfelder SV), Hatice Aydin (SC Rönnau 74), Zoe Zander (SSC Phönix Kisdorf), Rosanna Jars (TSV Hattstedt), Emily Joester (TSV Siems), Jill Biesold (TSV Selent), Annaleen Böhler (SpVg Eidertal Molfsee), Aila Lorenzen, Franziska Massalme (beide SV Fortuna St.Jürgen), Ronja Jürgensen (TSV Neudorf-Bornstein), Alia Redant (TSV Süderbarup), Lena Reimers (Gettorfer SC), Hannah Günther (SV Tungendorf), Nele Feige (SV Eichede), Madita Bethke (SG NieBarWest), Laura Walberg (TSV Nahe), Luca Sophie Andresen (SV Risum-Lindholm).

Zurück