TuRas Saisoneröffnungsfeier wird nur durch Heider Sieg getrübt
Schleswig-Holstein Fußballverbung

TuRas Saisoneröffnungsfeier wird nur durch Heider Sieg getrübt

TuRa Meldorf betrieb am vergangenen Freitag wahrlich Eigenwerbung, als die rund 500 Gäste in das Stadion an der Promenade in Meldorf strömten. Der Verein hatte sich in Schale geworfen und ein buntes Rahmenprogramm für seine Gäste auf die Beine gestellt. Und auch die Sonne ließ sich nach einer Woche Dauerregen erstmals wieder blicken.

Um 17 Uhr waren die Pforten des Stadions geöffnet und die vielen Gäste konnten sich bei Speiß und Trank sowie einem bunten Rahmenprogramm auf das Saisoneröffnungsderby zwischen TuRa Meldorf und dem Heider SV einstimmen. So probierten sich die Gäste beim Human Table Soccer, beim Basketball und beim Speed-O-Meter aus, ehe die Trainer beider Teams sowie SHFV-Jugendausschuss-Mitglied Stefan Jacobsen zum Interview gebeten wurden. Der Tenor war hierbei, dass man sich auf die neue Spielzeit freue und man sich gegenseitig für die Saison alles gute wünschte. Doch die Punkte des Eröffnungsspiel beanspruchte natürlich jeder für sich. Anschließend gaben sich Sabine Mammitzsch (SHFV-Vizepräsidentin), Uta Bielfeldt (zukünftige Bürgermeisterin) und Ralf Perlik (Vorsitzender TuRa Meldorf) in einer kurzen gemeinsamen Begrüßung die Ehre. Alle drei freuten sich auf den bevorstehenden Start in die neue Spielzeit, der bei strahlendem Sonnenschein nach der standesgemäßen Schleswig-Holstein-Hymne durch den Good Spell Voices Chor unter der Leitung von Kerstin Sterzik und erfolgte.

Der Regionalliga-Absteiger Heider SV startete etwas besser in die Partie und sorgte von Beginn an für Tempo. Der sichtlich überraschte Gastgeber musste bereits in der 9. Spielminute das 0:1 durch Ahmet Hotic hinnehmen. Anschließend entwickelte sich eine hochklassige Partie auf Augenhöhe, in der Kim Ole Ploog in der 17. Minute den Ausgleich und gleichzeitig den Halbzeitstand markierte. Auch in der zweiten Halbzeit sahen die vielen Zuschauer eine Partie auf hohem Niveau, in der beide Seiten immer wieder gefährlich vor das Tor kamen. Das glücklichere Ende hatten jedoch die Jungs vom Heider SV, die in der 59. Spielminute den vielumjubelten 2:1-Treffer erzielten. Trotz guter Gelegenheiten des Gastgebers ließ sich der Heider SV den ersten Saisonsieg nicht nehmen.

Im Rahmen des Westküsten-Derbys präsentierte der SHFV seine neue Kooperation mit der AOK. In Zeiten verbaler und teilweise sogar körperlicher Gewalt auf und neben den Plätzen hat sich der SHFV gemeinsam mit der AOK Nordwest dazu entschlossen mit der Aktion „Grüne Karte für Fairness“ daran zu erinnern, dass ein faires und respektvolles Miteinander auch abseits des Spielfeldes unabdingbar zum existentiellen Wesen des Fußballsports gehört.

TuRa Meldorf präsentierte sich als herausragender Gastgeber und konnte trotz des sportlichen Ergebnisses viel Werbung für sich machen. Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband dankt dem Organisationsteam aus Meldorf für die gute Zusammenarbeit sowie die tolle Organisation vor Ort und wünscht allen Mannschaften in Schleswig-Holstein viel Spaß in der neuen Spielzeit!

Bildergalerie zum Saison-Opening

Zurück