„Tag des Sports“ auch im Uwe Seeler Fußball Park
Schleswig-Holstein Fußballverbung

„Tag des Sports“ auch im Uwe Seeler Fußball Park

Am 05. September findet der diesjährige „Tag des Sports“ statt. Gemeinsam mit seinen Verbänden und Vereinen möchte der Landessportverband Schleswig-Holstein den „Tag des Sports“ und seine Botschaft in die Fläche tragen. Der Sport in Schleswig-Holstein fährt nach der Sommerpause und dem letzten Lockdown wieder hoch, die Vereine locken mit tollen Angeboten und bewegen die Menschen. Am Sonntag, den 05. September, zeigt der Sport deshalb landesweit seine Vielfalt und lädt zum Mitmachen, Ausprobieren und Zuschauen ein. Hier darf der Fußballsport natürlich nicht fehlen, weshalb sich der SHFV am Veranstaltungswochenende mit zwei Aktionen im Uwe Seeler Fußball Park am dezentralen „Tag des Sports“ beteiligt.

Am Samstag richtet der SHFV das Landesfinale des Sparda-Bank Integrations-Cup aus.

Der Samstag steht ganz im Zeichen der Integration und gesellschaftlichen Verantwortung, wenn am 04. September jeweils sechs Frauen- und Herrenmannschaften in Malente um den Titel beim Sparda-Bank Integrations-Cup spielen. Diese Auflage des Landesfinales findet unter dem Motto „Sparda Bank hilft weiter – Wir sind AKTIV für Integration“ statt.

Normalerweise sammeln alle Frauen- und Herrenmannschaften mit jedem Meisterschaftsspiel Punkte für die Integrationstabelle. In diesem Jahr wurde dieses Modell aufgrund der verkürzten Saison durch einen Kreativ-Wettbewerb ersetzt. Hierbei präsentierten sich die Vereine in kleinen Videos und nahmen dabei Bezug auf den Stellenwert der Integration in ihren Mannschaften.

„Ein großer Dank gilt unserem Partner, der Sparda-Bank Hamburg, für die uneingeschränkte Unterstützung. Nach dem schwierigen Jahr können dennoch großartige Preisgelder zur Förderung der Vereinsarbeit zugesichert werden, die sich die Vereine durch ihr Engagement mehr als verdient haben“, so SHFV-Präsident Uwe Döring. Insgesamt werden pro Saison über 30.000 Euro an die beteiligten Vereine für ihre beeindruckende Integrationsarbeit ausgeschüttet.

Die teilnehmenden Mannschaften bei den Herren und Frauen versprechen schon heute ansehnliche und spannende Spiele. Das Finalturnier startet um 10:00 Uhr mit der Begrüßung aller Mannschaften, die anschließend jeweils auf dem Kunst- sowie Rasenplatz im Modus „Jeder gegen jeden“ antreten. Im Rahmen der abschließenden Siegerehrung gegen 19:15 Uhr werden dann nicht nur die Sieger des Finalturniers geehrt. Die „SHFV-YoungStars 2019“, junge Ehrenamtliche, die von ihren Vereinen nominiert und vom SHFV ausgewählt worden sind, erhalten ebenfalls ihre Auszeichnung. Pandemiebedingt musste die Ehrungsveranstaltung verschoben werden, sodass diese nun in würdigem Rahmen nachgeholt wird. Neben der eigentlichen Ehrung werden die jungen Ehrenamtlichen zu einem Dankeschön-Essen eingeladen.

Teilnehmende Teams Sparda-Bank Integrations-Cup

Herren Frauen
Inter Türkspor Kiel IF Stjernen Flensborg
Post- und Telekom-Sportverein Kiel-Kronshagen TSV Siems
TSV Lütjenburg GW Siebenbäumen
SC Gut Heil Neumünster TSV Klausdorf
SV Heringsdorf SSG Rot-Schwarz Kiel
SV Timmerhorn-Bünningstedt Kieler MTV

Preisträger YoungStars Ehrenamtspreis

Tim Büchler SV Henstedt-Ulzburg
Lasse Waldow SV Hansühn
Julian Wolff TSV Buchholz
Danny Woyand Breitenfelder SV
Im Rahmen des „Tag des Sports“ wird am Sonntag ein Walking-Football-Turnier ausgerichtet.

Am Sonntag präsentiert der SHFV dann im Rahmen des „Tag des Sports“ die neue Fußballvariante „Walking Football“ (WF). So gut wie alle der über 25 bereits bestehenden Vereinsgruppen sind erfreulicherweise schadlos durch die lange Corona-Unterbrechung gekommen und jagen nach wie vor in reduziertem Tempo dem runden Leder nach. Dieses Durchhaltevermögen möchte der SHFV belohnen und richtet mit der Unterstützung seines Partners, der AOK Nord-West, nach dem Motto „So geht Leidenschaft am Ball“ an diesem Tag ab 14:00 Uhr ein offenes und kostenloses Walking-Football-Turnier für Ü55-Teams aus. Zwölf Teams hatten bis Anfang August bereits ihre Teilnahme erklärt. Und diese werden verteilt aus ganz Schleswig-Holstein die Fahrt nach Bad Malente bestreiten. Mit dem TSV Wanderup, dem TSV Süderlügum, dem Marner TV, TuS Holtenau, dem VfR Laboe, der BSG Eutin, dem TSV Sarau, dem SV Eintracht 04 Lübeck und dem SV Grün-Weiß Siebenbäumen sind Vereine aus ganz Schleswig-Holstein vertreten. Erfreulicherweise sind mit dem SV Eichede, dem FC Azadi Kiel und dem SV Großenbrode zusätzlich drei Vereine dabei, die bis dato noch gar kein festes WF-Angebot bei sich laufen haben oder dieses derzeit erst in Gang bringen.

An diesem Turniertag soll die Rückkehr des Walking Football auf dem Sportplatz gefeiert werden, weshalb der Spaß am gemeinsamen Sporttreiben und das faire Miteinander klar im Vordergrund stehen. Mit einem anschließenden Grill-Angebot für alle Teams möchten die Organisatoren den Geselligkeitsaspekt besonders hervorheben.

Der SHFV lädt alle Interessierten zum Veranstaltungswochenende im Rahmen des „Tag des Sports“ ein. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Zurück