SV Todesfelde überzeugt beim Belt-Cup
Schleswig-Holstein Fußballverbung

SV Todesfelde überzeugt beim Belt-Cup

Am vergangenen Wochenende hat der 2. Belt-Cup im dänischen Nyköbing Falster stattgefunden. Dabei schnitt der SV Todesfelde als einer von drei SHFV-Vertretern mit dem zweiten Platz am besten ab, Titelverteidiger VfB Lübeck konnte seine Leistung nicht abrufen, gewann lediglich das Spiel um Platz 5 mit 2:0 gegen den SV Eichede.

Bereits in der Vorrunde wusste der SV Todesfelde zu überzeugen und zog durch einen 1:0-Erfolg über den dänischen Zweitligisten Naestved BK und ein 0:0 über den VfB Lübeck als Gruppenerster in das Finale ein. Hier traf man auf den HB Koge, ebenfalls dänischer Zweitligist, musste sich zwar deutlich mit 3:0 geschlagen geben, konnte sich aber dennoch über eine hervorragende Leistung freuen.

Die weiteren SHFV-Vertreter konnten sich in der Gruppenphase nicht durchsetzen und trafen so im Spiel um Platz 5 aufeinander. Hier dominierte der VfB Lübeck, Sieger aus dem Vorjahr, und sicherte sich mit einem 2:0-Erfolg über den SV Eichede den fünften Platz.

Das Turnier war eingebettet in ein Wochenende, das vor dem Hintergrund des Baus des Fehmarnbelt-Tunnels ganz im Zeichen der deutsch-dänischen Freundschaft stand. Abseits des Rasenplatzes sorgte ein buntes, vielfältiges Rahmenprogramm für Abwechslung und auch die zweistündige Businesskonferenz wurde mit spannenden Themenblöcken zum Highlight eines bunten Wochenendes.

Ein großer Dank gilt unseren dänischen Freunden für die Organisation des Belt-Cup 2019! Eine Bildergalerie zur Veranstaltung finden Sie hier.

Zurück