SHFV und Polytan verlängern Partnerschaft
Schleswig-Holstein Fußballverbung

SHFV und Polytan verlängern Partnerschaft

Kooperation verlängert bis Ende 2018

Kooperation verlängert bis Ende 2018

Als langjähriger Exklusivpartner hat die Polytan GmbH die Zusammenarbeit mit dem SHFV um weitere vier Jahre verlängert. Der besondere Fokus der Zusammenarbeit in den kommenden Jahren liegt auf Beratungsleistungen, Fachvorträgen und Präsentationen, um den zukunftsorientierten Sportstättenbau im Schleswig-Holsteinischen Fußballverband nachhaltig zu fördern. Markus Deimling, Geschäftsführer der Polytan GmbH, zeigt sich erfreut über die Kooperationsverlängerung: „Die Zusammenarbeit zwischen dem SHFV und Polytan besteht bereits seit über 10 Jahren. Wir freuen uns mit dieser neuen Kooperationsvereinbarung unsere erfolgreiche Partnerschaft weiterführen zu können.“

Den optimalen Boden für sportliche Erfolge zu bereiten – diesen Anspruch verfolgt Polytan seit 1969. Stets die modernsten sportmedizinischen Erkenntnisse im Blick, wurden im Laufe der Jahrzehnte die Kunststoff-Sportbeläge und Kunstrasensysteme des SHFV-Partners kontinuierlich weiterentwickelt. So besitzen die Spielfelder aus Kunstrasen heute ein naturnahes Rasengefühl und sehr gute Spieleigenschaften – individuell abgestimmt auf die ausgeübten Sportarten und Anforderungen der Spieler. Sämtliche Polytan-Produkte entsprechen dabei den aktuellen nationalen und internationalen Normen und verfügen über alle relevanten Zertifikate internationaler Sportverbände wie z. B. der FIFA. „Wir haben mit Polytan in den vergangenen Jahren schon viele gemeinsame Projekte verwirklicht. Unter anderem wird auf allen Mini-Spielfeldern, auf den Anlagen im Uwe Seeler Fußball Park und natürlich auch beim LOTTO-Masters auf Kunstrasen von Polytan gespielt. Diese Zusammenarbeit wollen wir auch in den kommenden Jahren fortführen“, so SHFV-Geschäftsführer Jörn Felchner.

Wichtig war Polytan von Anfang an auch die Zusammenarbeit mit den Sportvereinen. Welche Früchte eine solch gut funktionierende Zusammenarbeit in der Praxis tragen kann, zeigt ein Kunstrasen-Projekt für den Sportverein Post- und Telekom SV Kiel/Kronshagen. Ende August, pünktlich vor der Schlechtwetterperiode, konnten die Vereinsmitglieder das erste Mal auf ihrem neuen, 58 x 94 m großen Fußballplatz trainieren.

Weitere wichtige Bausteine des Kooperationsvertrags zwischen dem SHFV und Polytan sind kostenlose Kunstrasen-Seminare im Frühjahr und Herbst 2015. Das erste Seminar findet am 11. Februar im Uwe Seeler Fußball Park in Malente statt. Ausgewählte Spezialisten informieren von 17.30 Uhr bis 21.00 Uhr zu vier Top-Themen.

Michael Pülm aus dem Ingenieurbüro Richter trägt zum Thema „Herstellung eines Kunstrasenplatzes: Von der ersten Idee bis zur Fertigstellung“ vor. Im Beitrag „Kunstrasensysteme: Aktuelle Produkte 2015 für die Fußballnutzung“ widmet sich Henning Hildener von Polytan dem aktuellen Kunstrasenangebot. „Verfüllung Fußballkunststoffrasen: Verschiedene Qualitäten, Vor- und Nachteile“ ist der Schwerpunkt von Thomas Kubitza vom Granulat-Spezialist Melos. Was bei der Wartung von künstlichem Grün zu beachten ist, verdeutlicht Michael Pülm vom Ingenieurbüro Richter im finalen Beitrag „Pflege verfüllter Fußballkunstrasensysteme: Ausführung, Geräte und Kosten“. Das Seminar ist kostenlos, für Verpflegung wird gesorgt. Die Anmeldung erfolgt über den zuständigen SHFV-Mitarbeiter Paul Musiol unter 0431/6486-226 oder p.musiol@shfv-kiel.de.

Zurück