Sebastian Kiesbye erhält Provinzial Fair-Play-Geste
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Sebastian Kiesbye erhält Provinzial Fair-Play-Geste

Torjäger von Flensburg 08 verzichtet auf Foulelfmeter

Sebastian Kiesbye von Flensburg 08 sorgt meistens durch seine Torgefahr für Schlagzeilen in Schleswig-Holsteins höchster Spielklasse. So auch am 15. Spieltag im Spiel beim TSV Altenholz mit seinem zweiten Dreierpack in dieser Saison. Doch in dieser Partie verdiente sich der 24-jährige Torjäger auch durch vorbildliches Verhalten Anerkennung.


In der 30. Spielminute ging der Stürmer beim Stand von 1:0 für seine Mannschaft im direkten Duell gegen den gegnerischen Torhüter zu Boden und der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß für Flensburg und verwarnte den Torhüter für das vermeintlich eindeutige Foulspiel. Sebastian Kiesbye verzichtete auf diesen Vorteil und machte den Unparteiischen darauf aufmerksam, dass er nicht gefoult wurde. Der Schiedsrichter nahm seine Entscheidung zurück und setzte das Spiel mit einem Schiedsrichter-Ball fort. Aufkommende Kritik gegenüber der fairen Entscheidung des Torjägers ließ 08-Trainer Torsten Böker nicht gelten. „Solche Entscheidungen haben wir nicht nur zu respektieren, sondern zollen diesem fairen Verhalten höchsten Respekt“, so Böker. Letztlich belohnte sich Kiesbye in diesem Spiel aber ohnehin auch selbst mit drei Treffern zum deutlichen 6:2-Erfolg gegen den TSV Altenholz und drei wichtigen Punkten im Abstiegskampf.


Gemeinsam mit der Provinzial Versicherung, dem Exklusivpartner des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes in Sachen Fair Play, zeichnet der SHFV besondere Aktionen mit der Provinzial Fair-Play-Geste des Monats aus. Am 24. November wurde der Spieler Kiesbye nun vom Agenturinhaber der Provinzial in Flensburg,  Bernd Sennewald, und Jan Magnus Kramp, Projektmitarbeiter „Schleswig-Holstein kickt fair“, mit der Provinzial Fair-Play-Geste des Monats November ausgezeichnet. Als Dankeschön für das vorbildliche Verhalten erhielt Kiesbye aus den Händen von Bernd Sennewald zwei Eintrittskarten für eine Bundesligapartie des Hamburger SV.


Dass der Top-Stürmer der Flensburger nicht nur ausschließlich mit Toren, sondern auch durch seinen vorbildlichen fairen Umgang auf sich aufmerksam macht, findet auch beim 1. Vorsitzenden Olaf Reischke großen Anklang. „Wir freuen uns, dass Sebastian als Torjäger unserer Ligamannschaft auch in Sachen Fair Play mit solchen Aktionen eine Vorbildrolle für unsere Spieler in den vielen Jugendmannschaften einnimmt“, so Reischke. Dass das Thema Fair Play bei Flensburg 08 „gelebt“ wird, zeigt auch die Auszeichnung der D-Junioren, die ohne eine einzige persönliche Strafe Fair-Play-Sieger in der Verbandsliga wurden. Für die verbleibenden Spiele in der Rückrunde der SH-Liga wünschen der SHFV und die Provinzial den Flensburgern um Sebastian Kiesbye weiterhin viel Erfolg!

  • Tags:
  • Fair Play Kiesbye Provinzial

Zurück