Seat Cup: Mädchenfußball wieder in den Fokus rücken
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Seat Cup: Mädchenfußball wieder in den Fokus rücken

Am kommenden Wochenende (23./24.02.) richtet der Kreisfußballverband (KFV) Ostholstein den Seat Cup in der Oldenburger Großsporthalle aus. Als Hauptsponsor für das zweitägige Freundschaftsturnier für Mädchenkreisauswahlen konnte der KFV erneut das Autohaus am Bungsberg gewinnen. Am Sonnabend bestreitet um 10.30 Uhr der KFV Plön und die ostholsteinische Auswahl das Eröffnungsspiel. Weiterhin in der Gruppe A spielen der Titelverteidiger KFV Rendsburg-Eckernförde, der KFV Schleswig/Flensburg und der KFV Stormarn. In der Gruppe B treffen der KFV Westküste/Steinburg, der KFV Kiel, der KFV Nordfriesland und der KFV Westküste/Dithmarschen aufeinander. Da der KFV Lübeck seine Teilnahme kurzfristig abgesagt hat, komplettieren die „Ostseegirls“ die Gruppe B. In diesem gemischten Team spielen einige Stützpunktspielerinnen der fünf Mädchenstütztpunkte. Landesauswaltrainer Dieter Bollow wird den Seat Cup als Sichtungsturnier nutzen.

Untergebracht sind die Fußballerinnen samt Anhang im Ferienzentrum Weissenhäuser Strand. „Wir müssen den Mädchenfußball wieder in den Fokus rücken. Der Seat Cup ist ein Highlight für die Spielerinnen und die mitreisenden Eltern“, so KFV-Vorsitzender Klaus Bischoff. Die Mädchenkreisauswahlen aufzulösen sei der falsche Weg. „Die Stützpunkte können nun nicht auch noch die Sichtungsarbeit übernehmen“, meint Bischoff, der in Ostholstein auch Talentförderungskoordinator und Lehrwart ist, weiter. Hierzu soll nach dem ersten Turniertag ein Grundsatzgespräch stattfinden. Der KFV Ostholstein geht mit einem 15-köpfigen Kader an den Start. „Wir haben einige neue Spielerinnen bei uns. Einige Spielerinnen haben sich seit der letzten Sichtung positiv weiterentwickelt. Wir wollen zwei tolle Tage mit den anderen Teams erleben“, gibt OH-Coach Carsten Falk die Marschroute aus. Gemeinsam mit Sandra Abel betreut Falk die ostholsteinischen Auswahlspielerinnen. Ab 9.30 Uhr wird das Turnier am Sonntag fortgesetzt. Der KFV Ostholstein hofft auf viele Zuschauer.

Spielplan

Zurück