Schulprojekt für einen guten Zweck
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Schulprojekt für einen guten Zweck

Das Schuljahr geht in die wichtigen Wochen. Die Schülerinnen und Schüler im hohen Norden mühen sich bis zu den Sommerferien Mitte Juli um bestmögliche Noten. Dabei stehen auch Projekte verschiedener Art für die älteren Jahrgänge auf der Agenda. Mit dem befreundeten Trio Henrik Kersten, Niklas Thomsen und Jan Asmussen, die gemeinsam die Schulbank drücken, haben sich in diesem Rahmen drei Schüler aus dem 12. Jahrgang der Siegfried-Lenz-Schule in Handewitt der guten Sache verschrieben: Sie sind Schirmherren und Veranstalter eines Jugendfußballturniers auf der Anlage des FC Wiesharde, das am Sonnabend, dem 26. Mai, direkt hinter der Handewitter Wikinghalle steigt.

Von 10 bis 14 Uhr jagen dann Kinder und Jugendliche dem runden Leder hinterher und engagieren sich somit ebenfalls für den guten Zweck. „Die Erlöse kommen Ida und der Kinderklinik in Kiel zugute, wo sie behandelt wird. Wir konnten uns selbst einen Überblick verschaffen, wie die Situation auf der Kinderstation ist“, so das Trio nach einem Besuch in der Landeshauptstadt. Die an Leukämie erkrankte Ida Kurzbach hat zwei Brüder, die beim FC Wiesharde spielen – aus diesem Kontakt heraus entstand die Idee bei den drei ebenfalls fußballerisch aktiven Schülern. 

„Die Geschichte von Ida ist in der Region ja bestens bekannt, seit Stammzellenspender gesucht wurden. Da wollten wir etwas dazu beitragen und helfen“, so die drei engagierten Schüler über ihren persönlichen Ansporn. Acht Clubs konnten gewonnen werden, die sich für die gute Sache engagieren. Neben dem schleswig-holsteinischen Aushängeschild Holstein Kiel ist auch das benachbarte Königreich Dänemark mit dem FC Skanderborg für den guten Zweck am Start, dazu kommen fünf Teams aus der nördlichen Region sowie ein Team des FC Wiesharde. 

Während des Turniers ist für die hoffentlich zahlreich erscheinenden Besucher auch für das leibliche Wohl gesorgt. Bei dem regelrechten Sportfest soll auch außerhalb der Turnierspiele gegen den Ball getreten werden können. „Geplant ist eine Torschusslange mit Geschwindigkeitsmesser. Den besten Schützen winken Preise“, kündigen die drei erwartungsfrohen Schüler an. Unter anderem können die fleißigen Spender ein Orginal-Meistertrikot des SC Weiche Flensburg 08 gewinnen, der als frischgebackener Titelträger der Regionalliga Nord in den kommenden Tagen gegen den Ex-Bundesligisten FC Cottbus um den Drittliga-Aufstieg kämpft. 

So startet am Sonnabend, dem 26. Mai, ab 10 Uhr ein Jugendfußballturnier auf der Handewitter Sportanlage, das durch eine große Kulisse ein weiteres Ausrufezeichen hinter das lobenswerte Engagement des Schülertrios setzen kann. Unabhängig von der Gesamtnote ihrer Projektarbeit haben Henrik Kersten, Niklas Thomsen und Jan Asmussen schon eine 1:0-Führung zugunsten von Ida vorgelegt.

Text und Foto: Jörn Saemann

Zurück