Saison-Opening der Frauen-Oberliga mit EM-Vizemeisterin Britta Carlson
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Saison-Opening der Frauen-Oberliga mit EM-Vizemeisterin Britta Carlson

Der Fußballsommer war geprägt von den deutschen Fußballerinnen, die durch ihre mitreißenden Auftritte bei der Europameisterschaft in England für eine tolle Stimmung sorgten und im Herzen aller geblieben sind. Die Spiele waren attraktiv, unterhaltsam und haben gezeigt, wozu der Frauenfußball in der Lage ist. Auch der Schleswig-Holsteinische Fußballverband legt das Augenmerk verstärkt auf den Frauen- und Mädchenfußball.

Dieses belegt unter anderem die kürzlich vorgenommene Ausweitung der Derbystar Ballpartnerschaft auf die Frauen-Oberliga. Wie bei den Herren haben auch die Vereine in der höchsten Spielklasse der Frauen zukünftig die Möglichkeit, eine freiwillige Partnerschaft mit Derbystar einzugehen und im Zuge dessen ein kostenloses Ballpaket im Wert von bis zu 3.000,- € zu erhalten. Unabhängig davon möchte der SHFV die sportliche Wertigkeit der Frauen-Oberliga dadurch zum Ausdruck bringen, dass am 28. August nach zweijähriger Pause der Startschuss für die neue Spielserie erneut mit einem kompletten Eröffnungsspieltag in Kaltenkirchen erfolgen wird. Vor den Augen von Britta Carlson, Co-Trainerin der deutschen Frauen-Nationalmannschaft, die nach der erfolgreichen EM sehr gerne auch einen Blick auf den Amateurfußball in Schleswig-Holstein werfen möchte, findet das Saison-Opening auf der Sportanlage an der Schirnauallee statt.

 

Gleich zu Beginn treffen die Gastgeberinnen vom FSC Kaltenkirchen um 11:30 Uhr auf die SSG Rot-Schwarz Kiel. Im Laufe des Tages werden auch die fünf weiteren Partien des ersten Spieltags vor Ort ausgetragen und für ein kurzweiliges Fußballfest sorgen. Der FSC Kaltenkirchen war 2018 und 2019 mit seiner Sportanlage an der Schirnauallee bereits Ausrichter. Der SHFV freut sich gemeinsam mit dem FSC ein tolles Event auf die Beine zu stellen. „Wir sind glücklich, nach einer längeren Pause wieder die Oberliga Eröffnung der Frauen auf unsere Anlage durchführen zu dürfen. Mit mittlerweile drei Kunstrasenplätzen und einem Rasenplatz ist die Anlage hervorragend für so ein Event geeignet. Auch die Umkleidekabinen und das Vereinsheim wurden erweitert. Besonders freuen wir uns darüber, nicht nur Gastgeber sein zu dürfen, sondern nach unserem Aufstieg auch sportlich mitzuwirken“, so Jörg Konsorr, Trainer und Organisator des FSC Kaltenkirchen.

Wenn beim offiziellen Eröffnungsspiel bereits der Ball läuft, trifft um 12:00 Uhr der zweite frisch gebackene Aufsteiger von der SG NieBar auf den TSV Russee. In der Partie um 13:30 Uhr wollen die Frauen vom Kieler MTV nur eine Woche nach ihrem überraschenden Sieg beim ersten DFB Beachsoccer-Frauen-Cup in Rostock-Warnemünde das Kieler Derby gegen den Regionalliga-Nachwuchs und zugleich dritten Liganeuling von Holstein Kiel II für sich entscheiden. Um 14:00 Uhr duellieren sich dann der vierte Aufsteiger vom ATSV Stockelsdorf und das Team von IF Stjernen Flensborg. Ab 15:30 Uhr trifft der TSV Klausdorf auf den Vorjahresmeister SSC Hagen Ahrensburg und die letzte Begegnung des Tages bestreiten der TSV Siems und der SV Frisia 03 Risum-Lindholm um 16:00 Uhr.

Neben den Spielen bietet der FSC Kaltenkirchen ein umfangreiches Rahmenprogramm, u.a. mit einer Torschussmessanlage und einem Glücksrad. Ebenfalls ist ausreichend für das leibliche Wohl zu günstigen Preisen gesorgt. Der Eintritt an dem gesamten Auftaktspieltag und alle Aktionen sind kostenlos. Der SHFV, die spielenden Mannschaften und der Ausrichterverein FSC Kaltenkirchen würden sich über regen Zuschauerzuspruch sehr freuen.

Zurück