Provinzial Solidaritätsgesten April und Mai ausgezeichnet
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Provinzial Solidaritätsgesten April und Mai ausgezeichnet

Solange der Spielbetrieb ruht, küren der SHFV und die Provinzial Versicherung statt der ansonsten üblichen „Fair-Play-Gesten des Monats“ die „Solidaritätsgesten des Monats“.

Neuer Preisträger ist der SVE Comet, wo Trainer Patrick Wendt ist mit seiner Frauenmannschaft Initiator des Projektes „Geisterwurst“. Das Projekt beinhaltete eine Spende an die beiden Vereinsheime, wo sich Menschen eine „imaginäre“ Wurst kaufen können. Die Vereinsheime litten unter den Corona-Einschränkungen und waren von der finanziellen Pleite bedroht. So wurde das Mannschaftskassenbuch in ein Spendenkonto umfunktioniert. Die Hoffnung der Frauen war es, dass die anderen Teams sowie Menschen aus dem Umfeld des Vereins nachziehen und weitere „Geisterwürste“ kaufen. Die Hoffnung wurde bestätigt, sodass eine Vielzahl von Vereinsmitgliedern und Einzelpersonen, die nicht Vereinsmitglieder waren, bis 1. Mai eine Gesamtsumme von 1.200 Euro spendeten.

Eine weitere auszeichnungswürdige Geste spielte sich beim SV Todesfelde ab. Am 1. Mai wurde in der Todesfelder Sporthalle ein wichtiger Beitrag zur Bewältigung der besonderen Umstände der COVID-19-Pandemie geleistet: Die Halle wurde unter besonderen Auflagen zum Blutspenden genutzt. Stefan Komm, Trainer der zweiten Herrenmannschaft, und seine Frau wollten die spielfreie Zeit sinnvoll nutzen und hatten die Idee zu der Blutspende-Aktion. Das Vorhaben wurde direkt vom 1. Vorsitzenden, Holger Böhm, abgeknickt und unterstützt. Vereinsmitglieder aus unterschiedlichen Teams boten ihre Unterstützung an. 80 Personen fanden den Weg in die Halle – somit war diese Aktion ein voller Erfolg. Die Übergabe der Preise findet auf digitalem Weg statt.

Gesucht werden weitere Solidaritätsgesten für den Monat Juni. Die Meldungen werden nicht nur ausführlich auf der Homepage des SHFV vorgestellt, sondern gelten auch für die DFB-Aktion „Fair ist mehr“. Eine kompetent besetzte Jury des SHFV und der Provinzial bewerten die eingegangenen Meldungen und küren die „Provinzial Solidaritätsgeste des Monats“.

Alle Gesten werden mit einer Urkunde sowie einem kleinen Geschenk honoriert. Nach Saisonende küren wir aus allen Monatssiegern eine/n Jahressieger/in. Diese sind gleichzeitig auch die Nominierten für den Wettbewerb auf Bundes-Ebene. Der/die Bundessieger/in auf Amateur-Ebene wird schließlich durch eine DFB-Jury ausgewählt und im Rahmen einer Ehrung mit der „Fair Play-Medaille“ ausgezeichnet.

Die Meldungen schicken Sie bitte an den Projektverantwortlichen Andy Watzlawczyk per Mail an a.watzlawczyk@shfv-kiel.de oder mit Hilfe des „Fair ist mehr“-Meldebogens auf der SHFV-Homepage.

Der SHFV und die Provinzial Versicherung bedanken sich für die tollen Projekte des SVE Comet sowie des SV Todesfelde und freuen sich auf viele weitere Solidaritätsgesten!

Grußwort SVE Comet Kiel

Grußwort SV Todesfelde

Zurück