Packendes LOTTO-Pokal-Finale: VfB Lübeck siegt!
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Packendes LOTTO-Pokal-Finale: VfB Lübeck siegt!

Der VfB Lübeck ist LOTTO-Pokal-Sieger 2021/22. In einem packenden Pokalfight siegten die Lübecker im Elfmeterschießen mit 10:9 gegen den TSB Flensburg. Damit sicherte sich der Regionalligist den 16. Pokaltitel der Vereinsgeschichte. 

1.727 Zuschauer*innen sahen in der 15. Minute die frühe Führung des VfB durch Robin Kölle. Noch vor der Halbzeit (37.) erhöhten die Lübecker durch Samuel Abifade auf 2:0. Der TSB, der die gesamte Partie über kämpferisch und willensstark auftrat, ließ sich durch den Rückstand nicht beirren und startete in der 82. Minute die Aufholjagd durch Nicholas Holtze. Kurz vor Schluss traf Timo Carstensen zum 2:2-Ausgleich. In der anschließenden Verlängerung fielen keine weiteren Tore, sodass der Landespokal im Elfmeterschießen seinen Sieger finden sollte. In einem nervenstarken Entscheidungsschießen beider Teams konnte sich der VfB Lübeck am Ende mit 10:9 durchsetzen. Der VfB feiert neben dem Titel damit auch den Einzug in den DFB-Pokal.

Das LOTTO-Pokal-Finale wurde souverän durch Schiedsrichter Steffen Brandt, seine Assistenten Jonathan Bäthge und Jan-Christian Meyer sowie den 4. Offiziellen Jan-Mika Kröhnert geleitet.

Zurück