Letztes Turnier in Heide erfolgreich beendet
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Letztes Turnier in Heide erfolgreich beendet

Am heutigen Donnerstag (24.09.) fand das letzte von insgesamt acht Qualifikationsturnieren des AOK-Schul-Cups in Heide statt. Bei ausgebuchtem Teilnehmerfeld mit jeweils acht Mannschaften pro Altersklasse kämpften die Schulen um die letzten beiden Startplätze für das Landesfinale am 07.10. in Kiel/Gaarden, wobei am Ende die Grund- und Gemeinschaftsschule Schenefeld in der Altersklasse I und die Meldorfer Gelehrtenschule in der Altersklasse II siegten.

Bei besten Bedingungen auf dem Gelände des Heider SV wurde in beiden Altersklassen in je wie Vierergruppen gegeneinander angetreten.  In der Altersklasse der Jüngeren konnten sich in Gruppe A die Reimer Bull Schule Marne mit sieben Punkten und die Grund- und Gemeinschaftsschule Schenefeld ebenfalls mit sieben Punkten den Einzug in das Halbfinale sichern. In Gruppe B dominierten das Gymnasium Marne (neun Punkte) und die GGS Tellingstedt und sicherten sich den Einzug ins Halbfinale. Hier musste sich dann die Reimer Bull Schule Marne im ersten Halbfinale gegen die GGS Tellingstedt mit 2:3 geschlagen geben, im zweiten Halbfinale siegte die Grund- und Gemeinschaftsschule Schenefeld knapp mit 1:0 gegen das Gymnasium Marne, die sich im Spiel um Platz Drei (1:0) jedoch die Bronzemedaille sichern konnten. Im letzten Finale der Qualifikationsrunde ging es dann um den letzten Startplatz für das Landesfinale in der Altersklasse I. Hier siegten die Schenefelder knapp mit 1:0 gegen die GGS Tellingstedt und freuten sich über den 1. Platz.

Bei den Älteren dominierte der spätere Turniersieger der Meldorfer Gelehrtenschule bereits in der Gruppenphase das Turnier und sicherte sich mit neun Punkten den Gruppensieg, gefolgt vom Gymnasium Marne auf Platz Zwei. In Gruppe B konnten die Gemeinschaftsschule am Hamberg (sieben Punkte) und die Klaus-Groth-Schule Heide (vier Punkte) den Einzug ins Halbfinale feiern. Im ersten Halbfinale musste sich die Klaus-Groth-Schule Heide dann mit 2:1 gegen die Meldorfer Gelehrtenschule geschlagen geben, im zweiten Halbfinale siegte das Gymnasium Marne mit 3:2 gegen die Gemeinschaftsschule am Hamberg. Das Finale war dann ähnlich knapp wie in bei den Jüngeren, wobei sich die Meldorfer Gelehrtenschule mit 1:0 gegen das Gymnasium Marne durchsetzen konnte.

Bei der anschließenden Siegerehrung freuten sich dann alle Mannschaften über jeweils 15 Eintrittskarten für ein Spiel des VfB Lübeck. Die jeweiligen Bronzemedaillengewinner konnten sich über einen Sportartikelgutschein im Wert von 50 Euro von SportBöckmann freuen. Mit der AOK, dem neuen Partner des AOK-Schul-Cups, wurde für die Zweit- und Erstplatzierten für neue Fußbälle für den Schulsport gesorgt.

Beim großen Landesfinale am 07. Oktober in Kiel/Gaarden treffen dann alle acht Regionalsieger pro Altersgruppe aufeinander, um den Landessieger zu ermitteln.

Zurück