Landesmeisterschaft der D-Juniorinnen Kreisauswahlen
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Landesmeisterschaft der D-Juniorinnen Kreisauswahlen

Vom 26.04. bis 28.04. veranstaltet der SHFV gemeinsam mit dem KFV Ostholstein die Landesmeisterschaft für die D-Juniorinnen Kreisauswahlen. Gespielt wird auf der Sportanlage des FC Scharbeutz. Dank der Unterstützung des Vereins und dem KFV Ostholstein kann das Turnier für die Jahrgänge 2006 und jünger auf dieser hervorragenden Anlage ausgetragen werden. An den Landesmeisterschaften nehmen in diesem Jahr zehn der 12 Kreisfußballverbände teil, wobei der KFV Westküste mit zwei Teams (Nord/Dithmarschen und Süd/Steinburg) dabei sein wird. Ergänzt wird das insgesamt zwölfköpfige Teilnehmerfeld um die SHFV U11-Auswahlmannschaft sowie einer Allstar-Mannschaft aus Ostholstein. Gespielt wird in zwei Gruppen á sechs Mannschaften, die Spielzeit beträgt 1 x 30 Minuten mit Hin- und Rückspiel.

Die Auftaktspiele am Freitag um 11:00 Uhr bestreiten der KFV Stormarn gegen KFV Kiel und der KFV Ostholstein gegen den KFV Plön. Danach folgen die Begegnungen zwischen dem KFV Nordfriesland und dem KFV Rendsburg-Eckernförde sowie der Allstars OH und dem KFV Westküste (Dithmarschen). Der erste Turniertag endet um 17:00 Uhr mit anschließendem Abendessen und offener Freizeitgestaltung in der Jugendherberge Scharbeutz. Während der Turnierzeiten ist für das leibliche Wohl durch den Heimatverein ebenfalls gesorgt.

Wenn die Landesmeisterschaft am Sonntag um 12:00 Uhr endet, werden die teilnehmenden Kreisfußballverbände nicht leer ausgehen. Jeder Kreis erhält von Vizepräsidentin Spielbetrieb, Sabine Mammitzsch eine Urkunde sowie T-Shirts für alle Spielerinnen zur Erinnerung. Des Weiteren werden die drei Erstplatzierten mit einer Medaille ausgezeichnet, der Turniersieger erhält eine Wandertafel und einen Wanderpokal.

Ein besonderer Dank geht schon jetzt an den KFV Ostholstein sowie den FC Scharbeutz, die intensiv an der Organisation der Landesmeisterschaft beteiligt sind. Der SHFV wünscht allen Spielerinnen und Mannschaften viel Erfolg und hofft auf zahlreiche Zuschauer.

Zurück