Landesauswahl-ID: 2. Trainingslager im USFP
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Landesauswahl-ID: 2. Trainingslager im USFP

Am 05. Mai 2016 bezog die Landesauswahl-ID (geistiges Handicap), unter der Leitung des Auswahltrainers Sebastian Grätsch, zum zweiten Mal den Uwe Seeler Fußball Park in Malente, um sich drei Tage intensiv auf die Deutsche Meisterschaft im Juni in Schleswig vorzubereiten.

Zunächst stand dabei der Teamgeist im Vordergrund und die Spieler wuchsen im Malenter Hochseilgarten direkt über sich hinaus. Anschließend wurde der Tag mit dem A-Jugend Pokalendspiel sowie einem gemeinsamen Grillen im USFP abgerundet.

Am nächsten Tag wurde weiter am Passspiel gearbeitet; unter der Leitung des ehemaligen Auswahltrainers Oliver Mohr standen zudem noch Koordination und Kraftausdauer auf der Tagesordnung. Am Abend wurde ein Testspiel gegen eine Auswahl der BSG Eutin bestritten. Im Gegensatz zum Testspiel im ersten Trainingslager, war die Landesauswahl von Beginn an spielerisch überlegen, konnte diese Überlegenheit jedoch nicht in Tore umwandeln. Zwei gut ausgespielte Konter brachten die Mannschaft dann nach 20 Minuten 0:2 in Rückstand. Die „Grätsch-Elf“ ließ sich davon jedoch nicht aus dem Konzept bringen, sodass das Spiel schlussendlich noch zu einem 6:2 Sieg gedreht werden konnte.

Dabei ragten aus einer sehr guten Mannschaftsleistung zum einen der vierfache Torschütze Andreas Schneekloth, der mit seiner Treffsicherheit überzeugte, und zum anderen Sultan Gushani, der überall auf dem Platz zu finden war und gute Vorlagen gab, heraus.

Anschließend resümierte Grätsch: „Angesichts der vorangegangenen, anstrengenden Trainingseinheiten, dem frühen Rückstand und der wirklich gut herausgespielten Tore, ist dieser Sieg ein richtig guter Schritt nach vorne in der Entwicklung unserer Mannschaft gewesen.“

Am Samstag stand der Beep-Test auf dem Programm. Dabei konnten trotz der vorangegangenen Trainingstage alle ihre Leistungen verbessern. Zum Abschluss wurden einige lockere Spielformen trainiert, bevor erschöpft aber glücklich die Heimreise angetreten wurde.

Ein Dank geht abschließend an die BSG Eutin und Trainer Helmut Großkreutz für seinen Einsatz, sowie an Stahlbau Schäfer aus Owschlag für das Sponsoring neuer Poloshirts für die Landesauswahl.

  • Tags:
  • Dribbeln ohne Limits
  • Handicap
  • Handicap-Fußball
  • Inklusion
  • Menschen mit Behinderungen
  • Sebastian Grätsch
  • USFP

Zurück