Kongress für Frauen- und Mädchenfußball: Jetzt anmelden!
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Kongress für Frauen- und Mädchenfußball: Jetzt anmelden!

Seit dem Höhepunkt des Frauen- und Mädchenfußballs im Jahre 2011 – zur Ausrichtung der Frauen-Weltmeisterschaft in Deutschland – ist die bundesweite Entwicklung nicht so erfolgreich verlaufen, wie wir alle es uns gewünscht hätten. In nahezu allen DFB-Landesverbänden sind die Mannschafts- und Spielerinnenzahlen in den vergangenen Jahren rückläufig und auch Schleswig-Holstein musste hier leider Verluste verzeichnen. Dieses hat natürlich Auswirkungen sowohl auf den Verantwortungsbereich des SHFV, wie den Spielbetrieb (verringerte Staffelzahlen/-größen, weitere Fahrtwege) und die Talentförderung, als auch auf die Vereine (Wegfall von Mannschaften, Zunahme SG-Meldungen, usw.). 

Damit will sich der Verband mit seinen Verantwortlichen  nicht abfinden, denn der SHFV sieht weiterhin ein sehr großes Potenzial im Frauen- und Mädchenfußball für den gesamten Fußballsport. Um der aufgezeigten Entwicklung entgegenzutreten und die Potenziale zukünftig noch besser auszuschöpfen, richtet der SHFV am Freitag und Samstag, dem 29. und 30. Oktober 2021 im Uwe Seeler Fußball Park den ersten SHFV-Kongress für Frauen- und Mädchenfußball für Verbands- und Vereinsmitarbeiter*innen sowie Spielerinnen (ab 16 Jahren) aus. Mit der Sparda-Bank Hamburg hat der SHFV dafür einen engagierten Unterstützer des Frauen- und Mädchenfußballs als Partner des Kongresses gefunden.

In Podiumsdiskussionen und Workshops wollen sich Verbandsvertreter gemeinsam mit möglichst vielen unterschiedlichen Aktiven auf der Vereinsebene über notwendige und richtungsweisende Maßnahmen zur Stärkung des Frauen- und Mädchenfußballs in Schleswig-Holstein austauschen.

Dafür ruft der Verband ab sofort alle Interessierten dazu auf, sich für die Teilnahme am Kongress zu bewerben und/oder die Ausschreibung möglichst großzügig an Funktionsträger*innen/Spielerinnen des Vereins weiterzuleiten, um nach Ende der Bewerbungsfrist (26.09.2021) ein vielfältiges Teilnehmerfeld einladen zu können.

Bewerbungen sind bis zum 26. September unter https://forms.office.com/r/DrbuQcRbgM möglich. 

Dank der großzügigen Unterstützung der Sparda-Bank werden sämtliche Kosten für die Unterkunft und Verpflegung übernommen, sodass die Kongressteilnehmer*innen lediglich die Kosten für die An- und Abreise zu tragen haben. 

Wir danken der Sparda-Bank Hamburg für die Unterstützung!

Zurück