Kieler Woche inklusiv: Sportfest für Menschen mit und ohne Behinderung
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Kieler Woche inklusiv: Sportfest für Menschen mit und ohne Behinderung

Am 22.06.2019 findet im Sport- und Begegnungspark Gaarden das Sportfest „Kieler Woche inklusiv“ für Menschen mit und ohne Behinderung statt. An dem eintägigen Sportfest gibt es Wettbewerbe im Basketball, Kugelzweikampf (Boule & Boccia), Floorball, Handball, Hockey und Fußball sowie erstmalig Walking Football. Außerdem gibt es ein Spiel- und Mitmachangebot für alle. Insbesondere das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung steht bei dieser Veranstaltung im Vordergrund.

Im Mitmachangebot kann man Drums Alive mit dem Verein Menschen in Bewegung e. V. und Minigolf für Menschen mit Behinderung beim MGC Olympia Kiel e. V. ausprobieren. Daneben stehen Spiel- und Bewegungsangebote und die neue Tischtennisplatte des Sport- und Begegnungsparks Gaarden zum Ausprobieren und Mitmachen bereit.

Termin: 22.06.2019 (erster Samstag in der Kieler Woche 2019), ab 11 Uhr
Ort: Sport- und Begegnungspark Gaarden, Kiel
Veranstalter: stadt.mission.mensch und der Bereich Sport und Inklusion der Evangelischen Stiftung Alsterdorf mit Unterstützung der Landeshauptstadt Kiel und Partnern aus den Sportverbänden und –vereinen der Stadt Kiel und des Landes Schleswig-Holstein.

Sport-Wettbewerbe:
Allgemeines:

• Die Anmeldung zu den Sportwettbewerben erfolgt in Teams, die in den Ausschreibungen genannten maximalen Teilnehmerzahlen pro Team sind bindend.
• Die Startplätze in den Sportwettbewerben werden nach Eingang der Anmeldung vergeben, die maximal mögliche Teamanzahl ist in den Ausschreibungen genannt.
• Betreuer oder Trainer können nicht gleichzeitig auch Mitspieler im Team sein. Eine klare Zuteilung der Aufgabe muss bei der Anmeldung angegeben werden.
• Ein Team kann nur an einem der Sport-Wettbewerbe teilnehmen.
• Anmeldeschluss für alle Anmeldungen zu den Wettbewerben ist Mi., der 29. Mai 2019.

Fußball:

• Die Fußball-Wettbewerbe werden vom Schleswig-Holsteinischen Fußball-Verband (SHFV) betreut.
• Es können sich Teams aus Sportlerinnen und Sportlern mit und ohne Behinderung ab 16 Jahren anmelden. Ein Team darf aus maximal 11 Spielerinnen und Spielern bestehen, von denen zeitgleich 5 Feldspieler und ein Torwart auf dem Feld sein dürfen. Es gibt keine
Auswechselbeschränkungen. In diesem Turnier dürfen Männer und Frauen gemeinsam spielen.
• Gespielt wird nach dem offiziellen Regelwerk des SHFV.
• Es stehen maximal 10 Startplätze im Fußballturnier zur Verfügung.

Das Anmeldeformular zum Turnier finden sie hier. 

Walking Football:

• Die Walking Football-Wettbewerbe werden vom Schleswig-Holsteinischen Fußball-Verband (SHFV) betreut.
• Es können sich Teams aus Sportlerinnen und Sportlern mit und ohne Behinderung ab 16 Jahren anmelden. Ein Team darf aus maximal 11 Spielerinnen und Spielern bestehen, von denen zeitgleich 6 Feldspieler auf dem Feld sein dürfen. Es gibt keine Auswechselbeschränkungen. In diesem Turnier dürfen Männer und Frauen gemeinsam spielen.
• Gespielt wird nach dem offiziellen Regelwerk des SHFV.
• Es stehen maximal 10 Startplätze im Fußballturnier zur Verfügung.

Weitere Informationen finden sie hier.

Das Anmeldeformular zum Turnier finden sie hier

Die Rückmeldung richten Sie bitte bis zum 29. Mai 2019 an Andy Watzlawczyk per Fax 0431/6486-193 oder per Mail an a.watzlawczyk@shfv-kiel.de.

  • Tags:
  • Dribbeln ohne Limits
  • menschen in bewegung
  • Menschen mit Behinderungen

Zurück