Kicken am Strand mit Freund(inn)en und Vereinskollegen
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Kicken am Strand mit Freund(inn)en und Vereinskollegen

Turniere für freie Teams und Vereinsmannschaften bei der Flens-Beach-Trophy 2018

Ihr wollt mal wieder mit ehemaligen Fußballkollegen/innen oder Freunden/innen von anderen Vereinen gemeinsam kicken, unabhängig von Vereinszugehörigkeit oder Spielklasse? Oder als Vereinsmannschaft mal die Saison etwas anders abschließen bzw. in der Saisonvorbereitung eine besondere Konditionseinheit im Sand absolvieren? Und das alles bei schönem Sommerwetter an den herrlichen Stränden der Nord- und Ostsee? Diese Möglichkeiten bietet euch die Strandfußballserie des SHFV, die Flens-Beach-Trophy, mit ihren Turnieren für Herren- und Frauenteams.

Für die eintägigen Turniere an den vier Standorten (16./17.06. Großenbrode, 30.06. Büsum, 14.07. Dahme, 21./22.07. Hörnum auf Sylt) können sich sowohl zusammengewürfelte Teams als auch Vereinsmannschaften anmelden. Das Startgeld in Höhe von 79,- € bei der ersten Teilnahme (ab zweiter 69,- €) scheint zwar mit Blick auf andere Turnier-Startgelder recht hoch, jedoch ist dieses insbesondere dem hohen logistischen Aufwand geschuldet. Denn an jedem Standort wird direkt am Wasser ein professionelles Spielfeld nach FIFA-Maßen aufgebaut. Hinzu kommen die Kosten für Turnierleitung und Schiedsrichter sowie die ausgeschütteten Preise und Prämien (100,- € für Turniersieger). Da man sich das Startgeld aber mit bis zu zehn Spielern teilt, ist eine Teilnahme letztlich immer noch preiswerter als so mancher Kinobesuch.

Für besonders ehrgeizige Teams winkt zudem die Teilnahme am abschließenden Landesfinale in Damp am 28.07., wo weitere attraktive Prämien ausgeschüttet werden, alle Spieler/innen ein Final-T-Shirt erhalten und bei den Herren um die Qualifikation zum DFB-Regionalentscheid gespielt wird.

Aber das alles spielt eine eher untergeordnete Rolle bei der aufstrebenden Trendsportart Beachsoccer. Im Vordergrund steht weiterhin die Freude am Spiel im weichen Sand bei (hoffentlich) herrlichem Sonnenschein. Die Nord- oder Ostsee hat man dabei immer im Blick und in den Spielpausen lädt das frische Meerwasser ebenso zur erholsamen Abkühlung ein wie das perlende Flens im Anschluss an das Turnier!

Wer dieses besondere Fußballerlebnis einmal persönlich kennenlernen möchte, sollte sich jetzt noch einen Startplatz bei den bevorstehenden Turnieren sichern. Nähere Informationen zum Anmeldeprozedere sowie zur ganzen Serie gibt es auf www.flens-beach-trophy.de.

Zurück