Kappelner Werkstätten souveräner Landesmeister 2014/15
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Kappelner Werkstätten souveräner Landesmeister 2014/15

Fußballliga der Werkstätten hat einen vorzeitigen Landesmeister!

Auch in dieser Spielzeit waren die Spieler der Kappelner Werkstätten für Menschen mit Behinderungen das Fußballteam in der A-Staffel der Fußballliga der Werkstätten (FLW) Schleswig-Holstein, das die meisten sportlichen Begegnungen für sich entschied. Zehn Siege, ein Remis und eine Niederlage in der gesamten Saison haben dazu beigetragen, dass man ein Spiel vor dem eigentlichen Saisonende als Meister feststand.

Der Beginn der Saison war allerdings nicht einfach: aufgrund des Spielermangels musste Kappeln die zweite Mannschaft aus dem Wettbewerb der A-Staffel abmelden. Dazu kamen noch viele Langzeitverletzte sowie Abgänge von Leistungsträgern. „Unser Ziel war es einen Neuaufbau zu starten und das Beste daraus zu machen“, erzählt Sebastian Grätsch, Trainer der Kappelner Mannschaft, Co-Trainer der schleswig-holsteinischen Landesauswahl für Menschen mit geistiger Behinderung und ein ehemaliger Spieler des TSV Vineta Schacht-Audorf. „Nachdem wir im November Rendsburg-Eckernförde in unserem besten Saisonspiel auswärts 4-1 geschlagen haben, konnten wir tatsächlich verlustpunktfrei auf dem ersten Platz überwintern, und hatten es von da an alles in der eigenen Hand“, so Grätsch weiter. Am 13. Spieltag musste ein Sieg gegen die starken Werkstätten aus Mölln/Hagenow her, um vorzeitig Meister zu werden. Dies gelangt auch, wenn auch glücklich und knapp, mit 4-3 (3-1). „Für uns ist die Meisterschaft in diesem Jahr eine sehr große Überraschung. Der Titel ist aber das Resultat von guter und harter Trainingsarbeit und einem guten Teamgeist, der sich in diesem Jahr entwickelt hat“, kommentierte Grätsch den Saisonverlauf der Kappelner in der FLW. Damit hat sich das Team auch für die Deutschen Meisterschaften der Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, die dieses Jahr in September in Duisburg stattfinden werden, qualifiziert. In der B-Staffel und in der C-Staffel haben sich jeweils die Teams II. und III. von der Stiftung Drachensee durchgesetzt und steigen dementsprechend im nächsten Jahr eine Staffel höher. Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband gratuliert allen Mannschaften zum Gewinn der Meisterschaft!

  • Tags:
  • Behindertenfußball
  • Dribbeln ohne Limits
  • FLW
  • Fußballliga der Werkstätten Schleswig-Holstein
  • Handicap

Zurück