1. Quartalssieger „Jugend-Award“ 2015
Schleswig-Holstein Fußballverbung

1. Quartalssieger „Jugend-Award“ 2015

Der SHFV ist der Ansicht, dass der Fußball nur in seiner Gesamtheit begriffen werden kann: Bildung im Fußball, Bildung durch Fußball und Bildung für den Fußball. In Zusammenarbeit mit der Sport Böckmann GmbH lobt er daher seit Jahresbeginn den „Jugend-Award – powered bei Sport Böckmann“ aus, der quartalsweise Vereine auszeichnet, die sich in besonderer Weise in der Aus-, Fort- und Weiterbildung ihrer Trainerinnen und Trainer engagieren, und einen Jahressieger prämiert.

Als Kriterium werden dabei beispielsweise die B-Lizenz, C-Lizenz, Kurzschulungen und die DFB-Mobil-Besuche herangezogen. Je mehr Vereinstrainer diese Maßnahmen besuchen, desto mehr Punkte erhält der Verein. Da Vereine mit wenigen Mannschaften auch weniger Übungsleiter als größere Vereine in ihren Reihen haben, werden die Punkte am Quartalsende mit einem Quotienten multipliziert, der es auch Vereinen mit wenigen Mannschaften ermöglicht, die attraktiven Preise zu gewinnen.

Der erste Quartalssieger, der sich über einen komplett neuen Trikotsatz (15 Stück) freut, ist der TSV Bargteheide aus dem KFV Stormarn. Der Turn- und Sportverein aus Bargteheide hat vor zwei Jahren seine Finanzen umgestellt und in diesem Zusammenhang auch ein Budget für die Trainerausbildung installiert. Ziel war es, interessierten Übungsleitern einen Lizenzerwerb bei voller Kostenübernahme zu ermöglichen. In diesem Jahr trug diese Idee besondere Früchte, da sage und schreibe zwölf Vereinstrainern die C-Lizenz-Ausbildung im KFV Stormarn ermöglicht werden konnte. Darunter sind auch viele Jugendliche, die sich durch eine persönliche Ansprache der Verantwortlichen zu diesem Schritt entschlossen haben. „Jugendliche sind nicht träge, sie müssen jedoch für verantwortungsvolle Aufgaben motiviert und sensibilisiert werden“, sagt der 1. Vorsitzende des TSV, Henrik Bustorf. Die Jugendlichen werden anschließend zumeist mit „erfahrenen Hasen“ im unteren Jugendbereich eingesetzt, von einem solchen Tandem würden beide Trainer profitieren. „Die Qualifizierung der Trainerinnen und Trainer führt zu vielen positiven Effekten. Zum einen bieten wir engagierten Personen eine Lizenzausbildung an, so dass wir die Motivation der ehrenamtlichen Übungsleiter hoch halten. Zum anderen erhalten die Jugendlichen dadurch ein verbessertes Training, so dass sie mehr Spaß am Fußball haben und auch länger am Ball bleiben. Meiner Meinung nach sind wir durch die qualitative Arbeit auch langfristig gut aufgestellt, weil wir uns durch die Qualifizierung frühzeitig den gesellschaftlichen Veränderungen, etwa dem demographischen Wandel, stellen“, sagt Bustorf.

Der SHFV und die Sport Böckmann GmbH beglückwünschen den TSV Bargteheide und wünschen ihm und der C1 (s. Foto) alles Gute für die Zukunft!

Sollten Sie Fragen zum „Jugend-Award – powered by Sport Böckmann“ haben, steht Ihnen SHFV-Lehr- und Bildungsreferent Paul Musiol (p.musiol@shfv-kiel.de) unter 0431/6486-226 sehr gerne zur Verfügung. Nähere Informationen zum Preis sowie weitere Platzierungen finden Sie unter klicken auf Jugend-Award.

  • Tags:
  • Behindertenfußball

Zurück