Informationen zum Kinderfußball
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Informationen zum Kinderfußball

Die neuen Spielformen zeichnen sich durch eine hohe Flexibilität beim Spielfeldaufbau und durch viele Ballaktionen der einzelnen Spieler*innen aus.

Mit dem Präsidiumsbeschluss (Anhang e) zur Jugendordnung vom 16. Juni wurde dann auch offiziell der Startschuss zur Einführung neuer Spielmodelle gegeben, sodass wir in der G-Jugend zur kommenden Saison mit Unterstützung der Vereine die neuen Wettbewerbsformate mit „3 gegen 3“ auf Minispielfeldern einführen können. Die sportliche Leitung auf DFB- und SHFV-Ebene empfiehlt dieses Modell, da die Kinder losgelöst von taktischen Zwängen mit vielen kleinen Aktionen in ihrer Individualität gefördert werden. Auch sollen durch die Umstellung und die darin enthaltenen Wechselmodelle alle Kinder auf eine ähnliche Spielzeit kommen, sodass kein Kind ohne Ball am Fuß bleibt. Dies ist nur ein kleiner Auszug der Vorteile, die die neue Organisations- und Spielform bietet.

Nachdem zwischenzeitlich umfassende Durchführungsbestimmungen durch die AG Kinderfußball erarbeitet wurden und Schulungsveranstaltungen für Kreisfußballverbände sowie Infoveranstaltungen für die Vereine durchgeführt wurden, stehen nun noch die Demoveranstaltungen am 18. und 19. September in Malente und in Breklum aus. Zu diesen Events wird gesondert durch Björn Rädel (sportliche Leitung im SHFV) und sein Team eingeladen.

Ferner wird der Kinderfußball durch die Sparkassen Mittelholstein, Südholstein und Westholstein, die Förde Sparkasse sowie die Fußball-Stiftung Schleswig-Holstein mit einem Betrag in Höhe von 27.500 Euro und der Anschaffung von insgesamt 243 Mini-Toren gefördert. 

Im Folgenden sind nochmal alle relevanten und in den Videokonferenzen besprochenen Inhalte zum Download verlinkt:

01_Informationsschreiben Kinderfußball

02_Präsentation Kinderfußball

03_Kinderfußballbestimmungen (G-Jugend)

04_Vorlage Spielberichtsbogen

05_Kinderfußball-Flyer

06_Kinderfußball_Angebotsflyer_Böckmann

Zurück