37 Tore in zwei Spielen!
Schleswig-Holstein Fußballverbung

37 Tore in zwei Spielen!

Neben dieser phänomenalen Zahl hatte der dritte Spieltag der Futsal-Liga am Sonntag einen weiteren Rekord zu vermelden, nämlich das Spiel mit den (bisher) meisten Toren. Doch dazu später mehr.

Um 15 Uhr begann der dritte Spieltag mit der Partie Partizan Polis – CAU Futsal. Stark verletzungsgeplagt konzentrierten die Partizanen sich auf die Abwehrarbeit und taten ansonsten wenig fürs Spiel. Dieser Plan ging allerdings nur in den ersten 5 Minuten lang auf, dann stand es durch einen Distanzschuss 1:0 für CAU Futsal. Die Angreifer von CAU Futsal zeigten sich weiterhin erbarmungslos und die vereinzelten Tempogegenstöße von Partizan Polis fanden nicht zum Ziel und so stand es zur Halbzeit bereits 0:5. Im Laufe der zweiten Halbzeit gestaltete sich die Partie noch einseitiger, da die knappe Personaldecke der Partizanen, die nur einen Auswechselspieler zur Verfügung hatten, sich nun auch auf die Kondition auswirkte. Am Ende stand es klar 15:0 für CAU Futsal.

Nun zum bereits angekündigten Rekordspiel, das nebenbei auch noch ansprechenden Fußball bot. Die FH Allstars trafen auf das Team von CAU International. Gleich zu Beginn unterstrichen die Allstars ihre Favoritenrolle und gingen früh in Führung. Generell war die erste Halbzeit ähnlich einseitig wie das vorherige Spiel was zum Halbzeitstand von 10:0 führte. In der zweiten Halbzeit nahm sich CAU International allerdings ein Herz und startete durch einen blitzschnellen Hattrick der Nummer 8, Uladzimir Kilcheuski, eine beherzte Verfolgungsjagd. Es entwickelte sich ein sehr ansehnliches und ausgeglichenes Spiel. Die Allstars konnten sich allerdings wieder fangen und bekamen ihrerseits die Tormaschine erneut zum Laufen. Am Ende einer umkämpften aber äußerst unterhaltsamen zweiten Hälfte stand es 15:7 für die FH Allstars.

Nach drei Spieltagen lohnt sich zudem ein Blick auf die Torschützenliste: Angeführt wird diese von Janis Sändher (14/ FH Allstars), mit einigem Abstand folgt Jonas Meusel (8/ FH Allstars) und den dritten Platz teilen sich mit jeweils sechs Toren Sean Boateng (CAU Futsal), Phillip Greder (FH Allstars), Paul Musiol (CAU Futsal), Christopher Tietzel (Partizan Polis) und Tom Ziesmer (CAU Futsal).

Die Fairplay-Wertung wird momentan angeführt von den FH Allstars, die es schafften in 3 Spielen insgesamt nur 5 Fouls zu begehen.

Im Folgenden die Ergebnisse des Wochenendes,  die aktuelle Tabelle folgt in Kürze.

Ergebnisse 3. Spieltag:
Partizan Polis - CAU Futsal 0:15
FH Allstars - CAU International 15:7
Fortuna VWL - Arthrose Matrosen abg.

Zurück