1. SHFV-Trainerkongress in Uwe Seeler Fußball Park
Schleswig-Holstein Fußballverbung

1. SHFV-Trainerkongress in Uwe Seeler Fußball Park

Bereits vor der Corona-Pandemie setzte sich der SHFV-Ausschuss für Qualifizierung mit der Durchführung eines Trainerkongresses auseinander. Am Samstag, den 19.11.2022 war es dann soweit und der 1. SHFV-Trainerkongress konnte im Uwe Seeler Fußball Park stattfinden. Trainer*innen aus ganz Schleswig-Holstein kamen am Samstag zusammen, um über verschiedene Themen zu diskutieren und Ideen für die Zukunft zu entwickeln.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Uwe Döring, den Präsidenten des SHFV, startete der Verbandsportlehrer Björn Rädel mit einem Kurzvortrag zum Thema Qualifizierung. Hierbei erhielten alle Anwesenden einen Einblick in die neue Ausbildungsordnung. Außerdem stellte Björn Rädel die Wichtigkeit von lizenzierten Trainer*innen in den Fokus, welche er mit Statistiken verdeutlichte. Das Thema der Qualifizierung wurde in der anschließenden Podiumsdiskussion weiter ausgeführt und mit dem Thema der Kommunikation ergänzt. Karsten Tolle stellte den fünf Teilnehmer*innen verschiedene Fragen zu den jeweiligen Themen. An der Podiumsdiskussion nahmen Michael Hopp, Svea Lückemann, der ehemalige Co-Trainer der Frauennationalmannschaft Thomas Nörenberg und die zwei Vereinsvertreter Christian Ippig und André Schöwe teil. In einer anschließenden Gruppenarbeitsphase wurden die beiden Themen noch intensiver vertieft. Dabei wurden zunächst vorgegebene Fragestellungen diskutiert und Lösungsvorschläge erarbeitet. Außerdem hatten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit alles weitere, was sie zu den Themen beschäftigt mit einzubringen.

Nach einer Stärkung beim Mittagessen ging es ähnlich weiter wie am Vormittag. Diesmal waren allerdings die Themen Kinderfußball und Talentförderung an der Reihe. Doch zuvor stimmte Michael Hopp mit einem kleinem Quiz die Teilnehmer*innen auf den Nachmittag ein. Anschließend wurden die Ergebnisse der einzelnen Tische während der Gruppenarbeitsphase vom Vormittag zusammengefasst und die wichtigsten Punkte durch eine Umfrage aller Teilnehmer*innen ermittelt. Daraufhin ging es weiter mit den Themen des Kinderfußballs und der Talentförderung. Björn Rädel stimmte zunächst wieder durch einen Kurzvortrag über Talentförderung auf die anschließende Podiumsdiskussion und die Gruppenarbeiten ein. Die Podiumsdiskussion wurde wiederum von Karsten Tolle angeleitet. Als Gesprächspartner nahmen hieran Björn Rädel, Anouschka Bernhard, U 16-Nationaltrainer Michael Prus und die zwei Vereinsvertreter Florian Dechow und Wolfgang Barg teil. Darauffolgend ging es wieder in die Gruppenarbeiten. Nach einer kurzen Kaffeepause wurden im gleichen Prozedere die Ergebnisse vom Nachmittag zusammengetragen und die wichtigsten Punkte ermittelt.

Nach der Verabschiedung durch den Geschäftsführer des SHFV Tobias Kruse, hatten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit bei einem gemütlichen „get together“ mit Currywurst Pommes den Abend ausklingen zu lassen und weitere spannende Themen zu besprechen.

Die Ergebnisse aus den Gruppenarbeiten und weitere Einblicke haben wir in einer PowerPoint Präsentation zusammengefasst, welche unten zu finden ist. Somit können alle, die nicht am Trainerkongress teilnehmen konnten, Einblicke in den Tag erlangen.

Zurück