Schleswig-Holstein Fußballverbung

"Grüne Welle" für das DFB-Mobil

Das Jahr 2019 neigt sich allmählich dem Ende zu und das DFB-Mobil ist auf der Zielgeraden. Das Qualifizierungsprojekt kann erneut eine tolle Statistik vorweisen. So wurden in den knapp 120 Einsätzen über 3.000 Leute erreicht. Diese Reichweite hat im DFB kein anderes Projekt, wodurch das DFB-Mobil zu einem wichtigen Instrument zur Wissensstreuung ist. Mit Erreichen der Jahresziele konnte der SHFV das Jahr abermals mit einer grünen Ampel im DFB-Masterplan abschließen.

Die Vielzahl an Einsätzen erfordert ein starkes Team, welches tagtäglich zur Verfügung steht und entsprechend ausgebildet durch Schleswig-Holstein tourt. Im Schnitt rückte dieses Jahr jeder Teamer des 15-köpfigen Teams 16 Mal aus, um Vereinstrainer und Grundschullehrkräfte in ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen. Die Resonanz der besuchten Vereine und Schulen viel dabei durchweg positiv aus. Folglich ist es nicht verwunderlich, dass die Grundschultermine für das kommende Jahr bereits restlos ausgebucht sind. Insgesamt wird das DFB-Mobil im ersten Quartal des neuen Jahres 30 Schulen besuchen und den Fußball innerhalb der 90-minütigen Demoeinheit tatkräftig bei Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften bewerben.

Ab März verlagert sich die Aktivität dann wieder nach draußen auf den Rasen. Hier haben Vereine die Möglichkeit, schnell und unkompliziert einen kostenlosen Termin zu vereinbaren. Inhaltlich hat der Verein die Auswahl zwischen Modulen, welche alle Altersklassen des Kinder- und Jugendfußballs abdecken.

Nähere Informationen zum DFB-Mobil in Schleswig-Holstein sind hier einsehbar. Über das Online-Formular können sich Vereine schnell und unkompliziert einen DFB-Mobil-Besuch sichern.

Um auch weiterhin alle zugesicherten Termine durchführen zu können, sucht der Schleswig-Holsteinische Fußballverband kompetente Trainerinnen und Trainer. Voraussetzung ist die örtliche Nähe zu Kiel, eine B-Lizenz sowie ein Führerschein. Zwecks Bewerbung steht hier ein Bewerbungsformular zur Verfügung.

Zurück