Goldener Oktober für Pajonk und sein Team
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Goldener Oktober für Pajonk und sein Team

Der 27-jährige Angreifer mit der Rückennummer 9 schaffte in der ersten Saison für den 1. FC Phönix Lübeck nicht nur die Qualifikation für das LOTTO Masters, sondern sicherte sich zusätzlich die Auszeichnung zum Derbystar Torjäger des Monats Oktober. Mit acht Toren setzte sich Marco Pajonk gegen die Konkurrenz durch.

Die Offensive des 1. FC Phönix Lübeck kam im Oktober ordentlich ins Rollen gekommen – daran hatte Pajonk einen großen Anteil. In den vier absolvierten Partien des Monats holten die Lübecker das Maximum an Punkten. Mit beeindruckenden Siegen über den TSV Bordesholm (3:0), Inter Türkspor Kiel (5:0), den SV Frisia 03 Risum-Lindholm (5:1) und den TSV Kropp (6:0) spielten sich die Mannen um Trainer Daniel Safadi nicht nur in einen regelrechten Torrausch, sondern auch an die Tabellenspitze der Flens-Oberliga. In jedem Spiel schaffte es der Stürmer, sich mindestens einmal in die Torschützenliste einzutragen. Beim Heimsieg gegen Türkspor Kiel gelangen Marco Pajonk sogar in 18 Minuten drei Treffer.

Im Rahmen der Auslosungsveranstaltung des LOTTO Masters erhielt Pajonk seine bereits sechste Derbystar-Medaille und den Derbystar Brillant APS vom Vorsitzenden des SHFV-Herrenspielausschusses Klaus Schneider. Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband und Derbystar als offizieller Ballpartner der Flens-Oberliga gratulieren herzlich zu dieser Leistung und wünschen Marco Pajonk sowie der Oberliga-Mannschaft des 1. FC Phönix Lübeck weiterhin viel Erfolg.

Zurück