Futsalturnier der Werkstätten erneut ein voller Erfolg
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Futsalturnier der Werkstätten erneut ein voller Erfolg

Die achte Auflage des SHFV-Futsalturniers der Werkstätten bot auch in diesem Jahr wieder schönen Futsal, tolle Tore und vor allem äußerst faire Spiele. Beim Turnier, welches am Sonntag, dem 1. März 2020, im Sportforum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel stattfand, spielten neun Werkstättenmannschaften bzw. inklusive Teams aus ganz Schleswig-Holstein in zwei Gruppen um den begehrten Pokal. Viele Teams waren erstmals mit von der Partie.

Kiels Stadtrat für Soziales, Wohnen, Gesundheit und Sport, Gerwin Stöcken, und Mathias Kaiser, stellvertretender Vorsitzender der Sportjugend des RBSV, eröffneten die Veranstaltung. Stöcken betonte dabei die tolle inklusive Arbeit des SHFV und freute sich auf spannende und faire Spiele. Kaiser lobte den fairen Handicap-Fußball in Schleswig-Holstein und wollte „die Teilnehmer nicht lange warten lassen und das Turnier ohne lange Reden eröffnen“. Das Turnier besitzt mittlerweile Tradition und bietet allen die Möglichkeit Futsal auszuprobieren.

Anschließend rollte der sprungreduzierte Futsalball auf dem Hallenboden in der großen Halle der Kieler Uni-Sportstätten. Den Beginn machte dabei die A-Gruppe mit der Partie zwischen den Mannschaften des Freizeitclubs Drachensee aus Kiel und dem Neuling Kiwis Kiel. In der B-Gruppe eröffneten die Mannschaft aus Eichede und die zweite Mannschaft des Freizeitclubs Drachensee das Rennen um die Plätze. Neben dem ansehnlichen sportlichen Niveau war auch die Vielfältigkeit der Teams erfreulich. Menschen mit und ohne Behinderung, darunter viele Frauen, zeigten gute Leistungen.

Nach dem langen Turnier mit 20 Spielen lobte Hendrik Bünzen, SHFV-Vizepräsident Qualifizierung und Soziales, vor allem die große Fairness, die über das ganze Turnier hinweg die Spiele auszeichnete und bescheinigte den Mannschaften, das SHFV-Motto „Schleswig-Holstein kickt fair“ vorbildlich mit Leben zu erfüllen. Anschließend freuten sich alle Spielerinnen und Spieler bei der Siegerehrung über Medaillen, welche von den hervorragenden Schiedsrichtern Filiz Sassen und Jörn Göttsch überreicht wurden. Zudem erhielten die Mannschaften aus Bünzens Händen eine Urkunde, einen Schleswig-Holstein-kickt-fair-Block und einen Futsal-Ball. Der Turniersieger vom Freizeitclub Drachensee nahm zudem den Siegerpokal entgegen.

Abschlusstabelle:

1.  Freizeitclub Drachensee 1
2.  ISC Schleswig
3.  KIWIS Kiel
4.  SV Eichede
5.  Werkstatt Wahlstedt
6.  LHW Neumünster
7.  Stiftung Drachensee
8.  Freizeitclub Drachensee 2
9.  Lübeck Marli



Zurück