Futsal-Landesauswahl mit neuer U21-Ausrichtung
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Futsal-Landesauswahl mit neuer U21-Ausrichtung

Mit einer neuen personellen Ausrichtung startete die Futsal-Landesauswahl Ende August in die Vorbereitung auf die Teilnahme am nächsten DFB-Ländervergleich Anfang 2020. Nach dem letzten Sichtungsturnier verständigten sich die SHFV-Verantwortlichen darauf, zukünftig verstärkt auf junge Talente (U21) zu setzen, um dem Nationaltrainer wieder mehr Kandidaten für die DFB-Auswahl anzubieten. Dieser setzt bei seinem Sichtungsschwerpunkt nämlich ebenfalls auf junge Spieler, da diese die notwendigen taktischen Elemente noch besser erlernen können, um auf das nötige internationale Niveau zu kommen.

An der ersten Trainingseinheit von SHFV-Trainer Paul Musiol in Neumünster nahmen daher vor allem Spieler teil, die bei der letzten A-Junioren-Hallenlandesmeisterschaft im Februar gesichtet worden waren. Hinzu kamen die jüngsten Spieler des letztjährigen Kaders sowie Spieler, die sich auf eine freie Ausschreibung hin gemeldet hatten. Zunächst steht die Tür zur Landesauswahl auch weiterhin allen talentierten Hallenkickern unter 21 offen, wie Musiol erläutert: „Wir werden bis Anfang Dezember noch vier weitere Einheiten absolvieren und Mitte Dezember dann unseren Lehrgang durchführen. Bei den kommenden zwei Einheiten können gerne noch interessierte Talente neu dazustoßen, danach wird der taktische Rückstand aber wahrscheinlich zu groß sein“.

Das nächste Training findet am Freitag, dem 20.09. ab 18:30 Uhr in der Sporthalle der Walther-Lehmkuhl-Schule in Neumünster statt. Anmeldungen zum Training sind an den SHFV unter f.thiesen@shfv-kiel.de zu richten.

Zurück