Fußballer des Jahres gesucht
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Fußballer des Jahres gesucht

Die Nominierten-Listen der Fußballer-Wahlen versprechen spannende Votings: Können Daniel Jurgeleit (Trainer, v.l.), Marie Becker und Rafael Kazior ihre Titel verteidigen?

Exklusiv auf der neuen Homepage des SHFV werden heute die Nominierten zur Wahl der Fußballerin, des Fußballers und des Trainers des Jahres vorgestellt. Seit 2009 wählt Schleswig-Holstein den „SHFV-Fußballer des Jahres“, seit 2010 zudem den „SHFV-Trainer des Jahres“. Auch in diesem Jahr sind wieder die Fußball-Experten gefragt, um die Besten des Landes auszuzeichnen.

Eine Jury, bestehend aus Mitgliedern der Sportredaktionen des Landes, des SHFV und NordwestLotto, hatte jeweils zehn Fußballer/innen und Trainer nominiert. Zum ersten Mal haben dabei alle drei Titelträger des Vorjahres die Chance, ihre Krone zu verteidigen, denn sowohl Rafael Kazior, als auch Marie Becker und Daniel Jurgeleit haben wieder den Sprung in den Kreis der Nominierten geschafft. Das Online-Voting ist seit dem 23.01. beendet! Die Sieger der jeweiligen Wettbewerbe werden beim SHFV-Jahresempfang am 15.02. gekürt!

SHFV-Fußballer des Jahres

Allerdings müssen sich die Titelverteidiger gegen starke Konkurrenz behaupten. Bei den Fußballern haben sich ausschließlich Spieler der Regionalliga und 3. Liga unter die TOP 10 gemischt. Zu Rafael Kazior gesellen sich dessen Holsteiner Teamkollegen Marc Heider und Tim Siedschlag, vom ETSV Weiche sind Kapitän Marc Böhnke und mit Matthias Hummel und Florian Meyer zwei weitere Ex-Kieler vertreten. Der VfB Lübeck schickt seine Innenverteidiger Moritz Marheineke und Dennis Wehrendt ins Rennen, vom VfR Neumünster hat sich Christopher Kramer einen Platz im Kreis der Nominierten gesichert. Komplettiert wird die TOP 10 durch Regionalliga-Torjäger Ahmet Arslan vom Hamburger SV II, der in der ersten Jahreshälfte 2014 noch für den VfB Lübeck auf Torejagd ging.


SHFV-Fußballerin des Jahres


Bei den Fußballerinnen dürfen die Fans ebenfalls ein spannendes Rennen um den Titel erwarten. Die zweifache Titelträgerin und U 20-Weltmeisterin Marie Becker, die mittlerweile für das Frauenteam der Harvard University in Boston spielt, muss sich unter anderem gegen die Torjägerinnen Jana Leugers (Holstein Kiel) und natürlich Alina Witt (SV Henstedt-Ulzburg) behaupten. Aber auch die weiteren Regionalligaspielerinnen um Kristin Engel, Jennifer Michel (beide SV Henstedt-Ulzburg), Lisa Blohm und Carina Wolfgramm (beide TuRa Meldorf) werden sicherlich zahlreiche Stimmen erhalten. Aus der Schleswig-Holstein-Liga sind mit Kati Krohn (TSV Klausdorf) und Ronja Pajonk (SG Ratekau/Strand) zwei ehemalige Zweitliga-Spielerinnen mit unter den Nominierten – genau wie Holstein Kiels ehemalige Kapitänin Joy Strähle, die die TOP 10 komplettiert.



SHFV-Trainer des Jahres

Bei den Trainern dürfte es angesichts der endlosen Erfolge der Nominierten im Kalenderjahr 2014 ebenfalls spannend werden. Neben den Regionalliga-Trainern Daniel Jurgeleit (ETSV Weiche), Denny Skwierczynski (VfB Lübeck) und Uwe Erkenbrecher (VfR Neumünster) stehen aus dem Herrenbereich auch Karsten Neitzel (Holstein Kiel) sowie aus der Schleswig-Holstein-Liga „Mecki“ Brunner (Eutin 08), Thorsten Gutzeit (TSV Schilksee), Jörg Schwarzer (TuS Hartenholm) und Daniel Backenhaus (TuRa Meldorf) auf der Liste. Ergänzt wird die TOP10 durch den Trainer des Frauen-Regionalliga-Herbstmeisters SV Henstedt-Ulzburg, Claus Rath, und durch das Trainerduo des einzigen Frauen-Zweitligisten, Holstein Kiel: Sabrina Eckhoff und Christian Fischer.
Wählen können die schleswig-holsteinischen Fußballfans ihren Favoriten ab sofort über das Online-Voting auf der neuen Homepage des SHFV. Das Gesamtergebnis des Votings zählt dann ebenso 1/3 wie eine gesonderte Abstimmung der Vereinigung schleswig-holsteinischer Sportjournalisten (VSHS) und der Jury. Die Preisträger werden auf dem Jahresempfang des SHFV am 15. Februar 2015 gekürt.

Zurück