FLENS CUP
Schleswig-Holstein Fußballverbung

FLENS CUP "Final Four" am Montag in Malente

In der Saison 2014/15 feierte die schleswig-holsteinische „Champions League“, der FLENS CUP „Meister der Meister“, seine Premiere. Nachdem der Wettbewerb in der Saison 2019/20 aufgrund der Corona-Pandemie unvollendet auslaufen musste und die neue Runde in der zurückliegenden Serie im Zuge des vorzeitigen Saisonendes ebenfalls nicht beendet werden konnte, erfolgte deren Fortsetzung in der aktuellen Saison. Und in diesem Jahr wird der attraktive zusätzliche Pokalwettbewerb nach zweijähriger Pause mit dem Final Four endlich wieder zu einem würdigen Abschluss kommen. Die besten vier Herren- und Frauenteams des Wettbewerbs spielen am Pfingstmontag ab 12 Uhr im Uwe Seeler Fußball Park in Malente um den Titel.

Bei den Frauen treffen im ersten Halbfinale um 12 Uhr der SV Merkur Hademarschen und die erste Mannschaft des Kieler MTV aufeinander. Dass es beim KMTV im Frauenbereich sehr gut läuft, zeigt die Tatsache, dass sich auch dessen zweite Mannschaft für das Final Four qualifiziert hat. Das Landesligateam bekommt es dort ab 14 Uhr mit dem TSV Siems zu tun. Das erste Halbfinale der Herren bestreiten ebenfalls um 12 Uhr der FC Kilia Kiel und der Oldenburger SV. Um 14 Uhr geht es dann für den SV Henstedt-Ulzburg und den TSV Pansdorf um den Finaleinzug. Die beiden Finals werden um 16 Uhr angepfiffen. Die Spielzeit beträgt bei allen Spielen 2x 30 Minuten.

Durch die großzügige Unterstützung der Flensburger Brauerei warten attraktive Preisgelder auf die siegreichen Mannschaften. Die beiden Turniersieger erhalten ein stolzes Preisgeld von 1.500 Euro und einen Gutschein für eine Brauereibesichtigung in Flensburg. Außerdem winkt den beiden Siegern ein Startplatz im SHFV-LOTTO-Pokal (nur erste Mannschaften). Die Zweitplatzierten erhalten ebenfalls einen Gutschein zur Brauereibesichtigung und – wie auch alle weiteren Teams – vier Kisten Flensburger und eine Zwei-Liter-Flasche „Mega-Plop“. Darüber hinaus wird allen Mannschaften der Scheck über die 350 Euro Siegprämie aus dem Viertelfinale überreicht.

Der Eintritt ist den ganzen Tag für alle Zuschauer*innen frei. 

Zurück