FLENS CUP - Auslosung 1. Runde
Schleswig-Holstein Fußballverbung

FLENS CUP - Auslosung 1. Runde

61 Herren- und 14 Frauenmannschaften sicherten sich in der abgelaufenen Spielzeit jeweils den Meistertitel in ihrer Spielklasse. Im FLENS CUP „Meister der Meister“ treten in der kommenden Saison nun all diese Meisterteams an, um in Schleswig-Holsteins „Champions League der Amateure“ der „Meister der Meister“ zu werden. In Flensburg wurden nun die Partien der ersten Runde ausgelost.

Bei den Frauen dürfen sich zwei Teams zunächst über ein Freilos freuen. TSV Zarpen, Gewinner des FLENS CUP 2016 und die SG Langenhorn-Enge können also entspannt auf die Partien der 1. Runde blicken. Der TSV Ratekau, Meister der Oberliga trifft zu Beginn auf den SV Wahlstedt, der Meister der Kreisliga Mitte-Süd geworden sind. Die beiden Landesligameistermannschaften, die zu den Favoriten zählen. TSV Vineta Audorf trifft auf die SG Mitte NF und der ATSV Stockelsdorf gastiert bei der SG GWT/MTSV. Alle weiteren Paarungen entnehmen Sie der zugehörigen Grafik.

Die Herren haben auf den Weg in das Final Four ein paar Spiele mehr zu absolvieren. Aufgeteilt in vier Regionen, um weite Fahrten zu Beginn des Wettbewerbs zu vermeiden, wurde die Auslosung bei der Flensburger Brauerei durchgeführt. In der Region I kommt es zu einigen spannenden Partien. So trifft die zweite Mannschaft vom TSV Bordesholm auf die SpVg Eidertagl Molfsee. Im Süden muss der Meister der Flens-Oberliga NTSV Strand 08 zum SV Türkspor Bad Oldesloe als Meister der Kreisklasse A reisen.

Auch in diesem Jahr sind wieder einige Vereine mit zwei Mannschaften am Wettbewerb vertreten. Neben dem SV Türkspor Bad Oldesloe sind auch zwei Mannschaften vom SV GW Todenbüttel, dem Barkelsbyer SV und dem TSV Nordmark Satrup vertreten. Während die zweite Mannschaft der Barkelsbyer zuhause gegen den TSV Eintracht Eggebek antreten muss, darf die erste Mannschaft dank eines Freiloses entspannt zu gucken.

Die Paarungen sollen im Juli vor Beginn der Meisterschaftsspiele ausgetragen werden. Die genauen Ansetzungen erfolgen auf Grundlage der Vereinbarungen der beteiligten Mannschaften und in Abstimmung mit dem SHFV-Herrenspielausschuss.

Zurück