Erste DFB-Junior-Coach-Ausbildung im neuen Schuljahr abgeschlossen
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Erste DFB-Junior-Coach-Ausbildung im neuen Schuljahr abgeschlossen

Für die Schülerinnen und Schüler von der Hermann-Löns-Schule aus Kiel stand in der letzten Woche ein ganz besonderes Highlight auf dem Stundenplan: die DFB-Junior-Coach-Ausbildung. Jeweils von der ersten bis zur achten Schulstunde von Montag bis Freitag bildete SHFV-Referent Linus Schewior die 11 Schüler*innen zu Junior-Coaches aus. Mit der Zertifizierungsveranstaltung am Freitag fand die Ausbildung einen würdigen Abschluss.

Das Zertifikat erkennt insgesamt 40 Lerneinheiten an, welches dem Modul „Basiswissen“ der C-Lizenz-Ausbildung gleicht. Mit der feierlichen Zertifikatsübergabe soll das Engagement der Schülerinnen und Schüler hervorgehoben werden - im nächsten Schritt müssen der SHFV und die umliegenden Vereine dieses Potential nutzen, indem sie die jungen Menschen für weitere Tätigkeiten im Verein gewinnen können. Die Voraussetzungen sind gut: fast alle Junior-Coaches gehören bereits einem Verein an.

„Ich bin froh, dass wir nach den ganzen Corona-Ausfällen mit diesem tollen Projekt wieder ein bisschen Normalität an die Schule bringen konnten“, freute sich Schulprojektleiter Simon Falk am Freitag über den Verlauf der Projektwoche. Auch für den Schleswig-Holsteinischen Fußballverband war es die erste Veranstaltung dieser Art an einer Schule seit Ausbruch der COVID-19-Pandemie. Selbstverständlich hielten sich alle Beteiligten während der ganzen Woche an alle gültigen Hygienemaßnahmen.

Begleitet wurden die Junior-Coaches auch dieses Mal von der Commerzbank, die neben einigen Präsenten auch bei der Vergabe von Praktikumsplätzen und Ausbildungsstellen Vorteile bietet. Zum Abschluss wurde dann noch ein gemeinsames Foto geschossen.

Zurück