Erfahrungsaustausch zwischen BFV und SHFV
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Erfahrungsaustausch zwischen BFV und SHFV

Die Delegationen aus Schleswig-Holstein traf sich zum Erfahrungsaustausch mit den Berliner Kollegen in der Hauptstadt.

Vom 27.-29.03.2015 trafen sich nunmehr bereits zum dritten Mal seit dem Jahre 2011 Vertreter aus den Präsidien und Vorständen des Berliner sowie Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes und setzten den in den vergangenen Jahren erfolgreich gestarteten Informations- und Erfahrungsaustausch fort.

Dieses Mal war es die Delegation des SHFV, die zu ihren Freunden nach Berlin gereist war, um die vielfältigen Themen des Amateurfußballs intensiv zu erörtern. Neben den Herausforderungen der Umsetzung der Inhalte des Masterplans, wie z.B. der Flexibilisierung des Spielbetriebes, der Ausweitung der Angebote im Kurzschulungsbereich oder die Einführung eines flächendeckenden Futsal-Spielbetriebes standen auch notwendige Veränderungsprozesse sowie die erfolgreiche Neuausrichtung der verbandseigenen Sportschulen im Mittelpunkt der Gespräche.

Am Ende des knapp zweitägigen Aufenthaltes waren sich alle Beteiligten einig, dass die regelmäßigen Informations- und Erörterungsgespräche zwischen beiden Verbänden hilfreich und nützlich sind, um voneinander zu lernen und weitere gemeinsame Kooperationsfelder zu erschließen. Eine Fortsetzung des Interessen- und Erfahrungsaustausches auch in den Folgejahren ist daher selbstverständlich.

Zurück