DFB-Mobil-Nationalteam trifft sich in Kamen
Schleswig-Holstein Fußballverbung

DFB-Mobil-Nationalteam trifft sich in Kamen

Das DFB-Mobil bietet viele Highlights für Kind und Trainer.

Nach einer witterungsbedingt verlängerten Winterpause freut sich Fußball-Schleswig-Holstein auf das satte Grün und die frische Seeluft. Nachdem sich in den Frühjahrsmonaten vorwiegend die Schulen über das DFB-Mobil in eigener Halle freuten, gastiert das DFB-Mobil ab sofort wieder auf den Sportanlagen zwischen den Meeren.

Um bestmöglich vorbereitet zu sein, bilden sich die Teamerinnen und Teamer am 19. und 20. April in der Sportschule Kaiserau fort. Hier werden unter anderem die neuen Module „A- und B-Jugend“ sowie das Futsal-Modul vorgestellt. Nachdem vor zwei Jahren auch endlich die „Bambinis“ Platz im Modulkatalog fanden, sollen somit künftig auch die Trainer der ältesten Altersklassen Tipps und Tricks im Training sowie im Umgang mit den 17- bis 18-Jährigen sammeln. Und auch in der mittlerweile nicht mehr ganz neuartige Hallenfußballvariante, dem Futsal, soll mittels DFB-Mobil Aufklärung betrieben werden. Die filigrane Technik und die umfangreiche Taktik der aus Brasilien stammenden Fußballform ist zwar seit geraumer Zeit in aller Munde, jedoch noch lange nicht in aller Köpfe. So soll das DFB-Mobil-Bundesteam in einer Mischung aus Theorie und Praxis neue Inhalte zum Umgang mit dem sprung- und umfangreduzierten Spielgerät sowie den ältesten Jugendlichen, die dieses nutzen, vermittelt bekommen.

Voller Wissen fungiert das DFB-Mobil-Team Schleswig-Holstein im Anschluss als Multiplikator, der direkt im Verein kostenlos und unkompliziert sein Wissen streut. Bis auch die neuen Module endgültig in den Modulkatalog integriert sind, haben Vereine die Möglichkeit zwischen fünf Modulen zu wählen, die sich thematisch über alle Altersklassen erstrecken. Nähere Informationen zum Projekt findest du hier.

Zurück