DFB-Mobil mit vielen neuen Inhalten!
Schleswig-Holstein Fußballverbung

DFB-Mobil mit vielen neuen Inhalten!

Neben Spielbetrieb stand auch das DFB-Mobil in der ersten Jahreshälfte 2021 still. So mussten zahlreiche Terminanfragen unberücksichtigt bleiben. Doch mit den neuerlichen Lockerungen, nach denen die praxisnahen Weiterbildungen unmittelbar im Verein wieder durchführbar sind, können Vereine sich unkompliziert über das Online-Formular anmelden.

Im Rahmen der Besuche werden Trainingsmethoden in Theorie und Praxis sowie aktuelle DFB- und SHFV-Inhalte vermittelt, sodass der Besuch insbesondere einen Mehrwert für Jugend-Trainer*innen und -Betreuer*innen bietet.

Die Modul-Palette erstreckt sich thematisch von den Bambinis bis hin zu den A-Jugendlichen. Im neuen und stark nachgefragten Bambini-Modul „Ich, der Ball und das Tor“, welches Mitte Juni im Rahmen der Teamerschulung im USFP geschult wurde, wird die Begeisterung rund um den Ball im Rahmen einer fantasievollen DFB-Mobil-Spielstunde geweckt.

„Bei dieser Trainingseinheit soll den Bambini der Leitgedanke
des Fußballs „Tore erzielen und Tore verhindern“ nähergebracht
werden. Dazu haben wir kleine Spiele und Wettbewerbe in Geschichten
verpackt. Diese regen die Fantasie der Kinder an und ermöglichen
ihnen, erste inhaltliche Aspekte des Fußballs mit Spaß und Freude
kennenzulernen. Wie das funktioniert, zeigen wir Euch in dieser DFBMobil-
Spielstunde.“
Markus Hirte
Sportlicher Leiter DFB-Talentförderung
 
Nachdem es zunächst lediglich ein Modul für F- und E-Jugend gab, wurden in der DFB-Akademie zwischenzeitlich zwei gesonderte Module entwickelt. Das ebenfalls sehr neue F-Jugend-Modul beschäftigt sich mit abwechslungsreichen Trainingsmöglichkeiten auf Minispielfeldern und vermittelt die aktuelle Trainingslehre für diesen Bereich in einer kurzen interessanten Einheit.  Das neue E-Jugend-Modul „Freies Spiel – Freie Entscheidung“ beschäftigt sich mit der Förderung junger Spieler*innen, bei der die Individualität im Fokus steht.
 
„Diese Trainingseinheit beschäftigt sich mit der Fähigkeit, Entscheidungen
auf dem Platz treffen zu können. Nur wenn Kinder
diese eigenverantwortlich treffen, können sie einen Erfahrungsschatz
an erfolgreichen Entscheidungen aufbauen und das erlangte Wissen
zukünftig nutzen. In dieser Trainingseinheit zeigen wir Dir, wie die
Umsetzung auf dem Platz funktioniert und begleitet wird.“
Markus Hirte
Sportlicher Leiter DFB-Talentförderung
 
Ein erster taktikorientierter Ansatz wird insbesondere im Modul „F- und E-Jugend – 4 gegen 4“ vermittelt. Das bereits bewährte weiterführende D- und C-Jugend-Modul bietet unterdessen Tipps zum entwicklungsgerechten Training und einer vereinfachten Trainingsorganisation. Aber auch hier gibt es mit dem neuen Modul D- bis A-Jugend „Spielnahes Kognitionstraining im Jugendfußball“ frischen Wind für diejenigen, bei denen das DFB-Mobil Dauergast ist. Das DFB-Mobil ist abschließend natürlich auch für die B- und A-Jugend buchbar. Inhaltlich wird dabei ein anspruchsvolles Komplextraining mit dem Schwerpunkt Defensive behandelt.

Um die Trainer*innen altersklassenübergreifend zu erreichen, gibt es im Programm zudem die Trainerweiterbildung „Passspiel in allen Altersklassen“. Diese greift aus jedem Modul Schwerpunkte auf, sodass der DFB-Mobil-Besuch für alle Vereinsmitglieder eine lehrreiche Veranstaltung mit Mehrwert darstellt.

DFB-Mobil-Besuche können ganz unkompliziert unter www.shfv-kiel.de/dfb-mobil gebucht werden.

Zurück