DFB-Mobil: Frühjahr im Zeichen der Grundschulen
Schleswig-Holstein Fußballverbung

DFB-Mobil: Frühjahr im Zeichen der Grundschulen

BU: Die Kinder der Adolf-Reichwein-Schule in Kiel hatten sichtlich viel Spaß beim Training mit Roman Schick und Heiko Schäfer.

Das DFB-Mobil startet auch im neuen Jahr 2020 voll durch und fährt im Frühjahr überwiegend Grundschulen an. Interessierte Lehrkräfte erhalten wertvolle Tipps und Tricks, wie eine fußballspezifische Unterrichtseinheit gestaltet werden kann. Darüber hinaus wird auch immer wieder die Kooperation mit umliegenden Vereinen nahe gelegt. So profitiert die Schule durch eine vereinsgeführte Fußball-AG, während der Verein neue Spielerinnen und Spieler für seine Mannschaften akquiriert.

Der erste Grundschulbesuch des Jahres fand am Mittwoch, den 07. Januar, in der Grundschule Wilstermarsch statt. Neben der Sportlehrkraft erwarteten rund 30 Kinder die beiden Teamer Lothar Rath und Arno Groth mit dem DFB-Mobil. Während die Kinder bei dieser intensiven Einheit viel Spaß hatten, erfuhr die anwesende Lehrkraft neue Impulse und Anregungen, die sie fortan in den Unterrichtsstunden berücksichtigen wird.

Im Fokus der Grundschulbesuche steht neben dem Spaß die kurze aber intensive Weiterbildung der Lehrkräfte. Diese sollen vor allem für die Kooperation mit den umliegenden Vereinen sensibilisiert werden. Interessierte Vereine können der abgebildeten Terminübersicht die Grundschultermine für den Februar entnehmen und diesen nach vorheriger Anmeldung bei der jeweiligen Grundschule oder bei DFB-Mobil-Koordinator Henning Graw unter h.graw@shfv-kiel.de beiwohnen.

Zurück