DFB-Junior-Coach-Ausbildung am Werner-Heisenberg-Gymnasium am Laufen!
Schleswig-Holstein Fußballverbung

DFB-Junior-Coach-Ausbildung am Werner-Heisenberg-Gymnasium am Laufen!

Am vergangenen Freitag wurde die Junior-Coach-Ausbildung am Werner-Heisenberg-Gymnasium in Heide gestartet. Die Schule bietet damit zum ersten Mal eine Junior-Coach-Ausbildung für ihre Schülerinnen und Schüler an. Zu Beginn des offiziellen  Auftaktes waren neben dem Ansprechpartner der Schule, Herr Özdemir, der Vorsitzende des SHFV-Ausschusses für Qualifizierung und gleichzeitige Referent für die Ausbildung Andreas Heumeier und die Patin von der Commerzbank für diese Junior-Coach-Ausbildung, Frau Kopka, vor Ort. 

Zunächst war Andreas Heumeier an der Reihe, um den Schülern nochmal das Junior-Coach Konzept vorzustellen und näher auf einzelne Punkte einzugehen. Zudem bot er sich als Vermittler zwischen den Schülern und den Vereinen an, sodass die Schüler bei Interesse das Gelernte auch in der Praxis in Form einer Trainertätigkeit in ihren Vereinen anwenden können. Auch Herr Özdemir und Frau Kopka richteten noch einige Worte an die angehenden Junior-Coaches, ehe die mitgebrachten Bälle und Mappen der Commerzbank verteilt wurden und noch das obligatorische Foto folgte.

Am vergangenen Samstag und Sonntag wurde dann auch schon die Hälfte der Ausbildung hinter sich gebracht. Es besteht nämlich die Besonderheit, dass die Ausbildung nicht wie üblich im Zuge des Wahlplichtunterrichtes, einer AG oder einer Projektwoche durchgeführt wird, sondern an zwei Wochenenden. Hierbei muss betont werden, dass dadurch sowohl die 15 Schülerinnen und Schüler als auch der Lehrer freiwillig zwei komplette Wochenenden für die Ausbildung "opfern". Nach Beendigung der Ausbildung ist es das Ziel, dass die Teilnehmer weitermachen und den nächsten Schritt gehen, welcher die C-Lizenz-Ausbildung wäre. Diese wird in allen Kreisen in Schleswig-Holstein angeboten.

Zu dem Artikel auf der Homepage des Werner-Heisenberg-Gymnasiums gelangen Sie hier.

Zurück