Das DFB-Mobil kommt in die Schule!
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Das DFB-Mobil kommt in die Schule!

Das Interesse an Fortbildungen ist derzeit enorm. Besonders beliebt sind die Besuche vor Ort. Das DFB-Mobil fährt bereits seit 2009 durch Schleswig-Holstein, um wissbegierigen Lehrkräften vor Ort praxisnah neues Fußballwissen zu vermitteln. Dabei liegt der Fokus im Frühjahr 2019 erneut auf den Grundschulen des Landes.

Nach der Umstellung im Fuhrpark bekommt das DFB-Mobil ab 2019 ein neues Gesicht, sodass sich Vereine und Grundschulen auf ein neues Fahrzeug freuen dürfen. Somit haben Grundschulen und Vereine auch im kommenden Jahr die Gelegenheit, kostenlos und unkompliziert ihre Lehrkräfte und Trainer innerhalb normaler Schulstunden bzw. Trainingseinheiten weiterzubilden. In den nahenden Wintermonaten Januar, Februar und März legen SHFV und DFB erneut den Fokus auf die Hallenbesuche in den Grundschulen, sodass sich interessierte Schulen schon jetzt Termine sichern können. Die Nachfrage dieser Termine steigt von Jahr zu Jahr, sodass das DFB-Mobil in diesen Monaten nahezu täglich ausrückt. Anschließend wird der Fokus wieder auf die Vereine gelegt, die sich das DFB-Mobil pünktlich zum Rückrundenstart auf den heimischen Sportplatz einladen können.

Der Grundschulbesuch läuft wie folgt ab:
Zwei Teamer kommen mit dem vollausgestatteten DFB-Mobil an Ihre Grundschule, um eine 75-minütige Einheit mit bis zu 24 Kindern durchzuführen. 
Neben der Praxis wird ein praxisbegleitender Theorieteil durchgeführt, sodass wir um rege Teilnahme der Sportlehrkräfte bitten.
 

Noch Fragen? Für eventuelle Rückfragen steht Ihnen DFB-Mobil-Koordinator Henning Graw gerne zur Verfügung.

Keine Fragen? Dann schnell mittels DFB-Mobil-Online-Formular einen der begehrten Termine sichern!

Zurück