Daniel Jurgeleit verteidigt seinen Titel
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Daniel Jurgeleit verteidigt seinen Titel

Zweiter Titel in Folge für ETSV-Trainer

Zweiter Titel in Folge für ETSV-Trainer

Mit der Wahl zum „Trainer des Jahres“ hat Daniel Jurgeleit vom ETSV Weiche Flensburg seinen Titel von 2013 verteidigt. Beim Jahresempfang des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes am 15. Februar wurde der 51-Jährige für seine Trainertätigkeiten mit dem 1. Platz des Wettbewerbes ausgezeichnet. Vertreten wurde Jurgeleit, der zeitgleich mit seiner Mannschaft beim SV Meppen gastierte, vom verletzten Matthias Hummel.  Über den 2. Platz konnte sich LOTTO-Masters-Gewinner Jörg Schwarzer (TuS Hartenholm) freuen, Drittplatzierter wurde wie im Vorjahr Denny Skwierczynski (VfB Lübeck).

Dabei hatte Schwarzer durch die Qualifikation seiner Mannschaft zum LOTTO-Masters in Kiel offensichtlich einige Fans dazu gewonnen, denn der spätere Überraschungssieger belegte im Online-Voting überlegen den 1. Platz. Die SHFV-Jury und die Vereinigung der Journalisten in Schleswig-Holstein sahen in Daniel Jurgeleit jedoch den Sieger und wählten den Flensburger auf den ersten Platz. Auf dem dritten Platz, nur knapp hinter Schwarzer, landete Denny Skwiercynski, der nach einer grandiosen Saison in der SH-Liga und dem Aufstieg in die Regionalliga seine Trainertätigkeiten unter Beweis stellte.

Zurück