CAU-Futsal-Cup: SG United Seaside/Wilde 13 jubelt
Schleswig-Holstein Fußballverbung

CAU-Futsal-Cup: SG United Seaside/Wilde 13 jubelt

Bei der 13. Auflage des CAU-Futsal-Cups am 15. Februar 2020 im Sportforum der Kieler Christian-Albrechts-Universität strahlten bei der Siegerehrung viele altbekannte Gesichter: Nachdem United Seaside in den vergangenen beiden Jahren bereits den Turniersieg bejubeln durfte, trat der Titelverteidiger in diesem Jahr in einer SG mit „Die wilde 13“ an. Auch in dieser Konstellation gelang der Sprung auf die oberste Stufe des Siegerpodests. Beide Teams hatten sich zuletzt im Finale der Futsal-Liga Kiel gegenübergestanden, United Seaside hatte sich mit 7:3 durchgesetzt. So ging die Spielgemeinschaft der beiden Futsal-Liga-Finalisten als einer der größten Favoriten an den Start des CAU-Futsal-Cups.

In zwei Vierergruppen spielten die teilnehmenden Teams zunächst um den Halbfinaleinzug. Mit drei Siegen und einem Unentschieden entschied der spätere Turniersieger die Gruppe A für sich, Sandstorm United folgte der SG mit neun Punkten ins Halbfinale. In Gruppe B schafften der FC Issakmoun, der alle Gruppenspiele ohne Gegentor gewann, und die Boca seniors den Sprung unter die besten Vier.

Die beiden Gruppensieger setzten sich in ihren Halbfinalspielen durch und trafen so standesgemäß im Finale aufeinander. Hier entwickelte sich ein spannender Kampf um den Turniersieg, den United Seaside letztlich mit einem knappen 2:1 für sich entschied. Im kleinen Finale um den dritten Platz setzten sich die Boca seniors mit 5:3 gegen United Sandstorm durch.

Alle Ergebnisse des Turniers findet man auf fussball.de.

Zurück