Bundesweite inklusive FußballFreunde-Cups 2019 – Fußballspielen wie die Profis
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Bundesweite inklusive FußballFreunde-Cups 2019 – Fußballspielen wie die Profis

Hennef/Frankfurt, 15. Mai – Die FußballFreunde-Cups gehen in die nächste Runde. Bereits zum dritten Mal organisieren die DFB-Stiftung Sepp Herberger und die DFL Stiftung gemeinsam mit den DFB-Landesverbänden und fünf Proficlubs diese inklusive Fußballturnierserie. Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap bekommen dabei die Möglichkeit, unter bundesligareifen Bedingungen aktiv Fußball zu spielen und ein Zeichen für die gelebte Inklusion im Fußballsport zu setzen. Das Engagement der fünf Bundesliga-Clubs für die Turnierserie ermöglicht den Kindern und Jugendlichen dabei ein besonderes Erlebnis. Zwischen dem 2. Juni und dem 30. Juni 2019 finden die Turniere beim SC Freiburg, bei Hannover 96, bei RB Leipzig, beim SV Darmstadt 98 sowie bei Borussia Mönchengladbach statt und versprechen neben der Begegnung von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Handicap viel Spaß und Emotionen bei Spielerinnen und Spielern.


Fußball verbindet - Kinder mit und ohne Handicap gemeinsam auf dem Rasen 

Studien zeigen, dass rund 70 Prozent der Deutschen über 14 Jahre sich für Fußball interessieren. Bei Menschen mit Handicap ist es nicht anders. Im Rahmen der Inklusionsinitiative bemühen sich Ansprechpartner in den DFB-Landesverbänden seit dem Jahr 2012 darum, Aktivitäten zu koordinieren und Zugänge in die Fußballstrukturen zu schaffen. „Menschen mit Handicap engagieren sich bereits in vielfältigen Funktionen, egal ob als Spieler, Trainer, Schiedsrichter oder ehrenamtlicher Mitarbeiter, leidenschaftlich und mit voller Begeisterung im organisierten Fußballsport“, erklärt Tobias Wrzesinski, Geschäftsführer der DFB-Stiftung Sepp Herberger. „Im Rahmen der FußballFreunde-Cups sollen sich noch mehr Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung begegnen, sich kennen und verstehen lernen und gemeinsam einen abwechslungsreichen Tag verbringen.“ An den Turnieren können Mannschaften aus Fußballvereinen, Schulen oder Fördereinrichtungen teilnehmen. Da die Mannschaften inklusiv gebildet werden, sind Aktive mit und ohne Handicap gemeinsam am Ball. Die Altersgruppen variieren je nach Standort. Jungen und Mädchen können in gemischten Mannschaften teilnehmen. Die Anmeldung zu den Regionalturnieren erfolgt über die Inklusionsbeauftragten der DFB-Landesverbände.


Freude am Fußball steht im Vordergrund


Bei den Turnieren steht nicht der Leistungsgedanke, sondern die gemeinsame Freude und Begeisterung am Fußballspiel, an Teamwork und Fairplay im Mittelpunkt. Kinder mit und ohne Handicap werden spielerisch über den Sport zusammengebracht und in ihren sozialen Kompetenzen gefördert. Die Teilnehmer lernen den Umgang mit den Stärken und Schwächen der anderen Fußballerinnen und Fußballer. Neben dem Fußballspielen wird es an den einzelnen Standorten ein vielfältiges Rahmenprogramm für alle Teilnehmenden geben. „Mit den FußballFreunde-Cups gelingt es uns als DFL Stiftung gemeinsam mit der Sepp-Herberger-Stiftung, Berührungsängste zwischen Kindern mit und ohne Behinderungen abzubauen, den Teilnehmern ein tolles Erlebnis zu ermöglichen und den Inklusionsgedanken in unserer Gesellschaft zu stärken“, sagt Stefan Kiefer, Vorstandsvorsitzender der DFL Stiftung. „Es freut mich sehr, dass die Proficlubs unser gemeinsames Anliegen durch die Ausrichtung der Regionalturniere oder mit der Teilnahme eigener inklusiver Mannschaften unterstützen und dass auch an dieser Stelle das Zusammenspiel zwischen Proficlubs und Landesverbänden so hervorragend funktioniert“, so Kiefer. Genauso soll es sein und ab dem 2. Juni liegt die Wahrheit auf dem Platz. Dann startet der erste Fußballfreunde-Cup beim SC Freiburg.

 

Orte / Termine

• FußballFreunde-Cup Süd beim SC Freiburg

Termin: 02.06.2019

Ansprechpartnerin: Viola Klausmann, Südbadischer Fußballverband

E-Mail: viola.klausmann@fussballfreunde.de

 

• FußballFreunde-Cup Nord bei Hannover 96

Termin: 15.06.2019

Ansprechpartner: Sebastian Ratzsch, Niedersächsischer Fußballverband

E-Mail: sebastian.ratzsch@fussballfreunde.de

Weitere Informationen sind unter AusschreibungMeldebogen sowie Ehrenkodex zu finden.

 

• FußballFreunde-Cup Nordost bei RB Leipzig

Termin: 22.06.2019

Ansprechpartner: Andreas Ziegeldorf, Sächsischer Fußball-Verband

E-Mail: andreas.ziegeldorf@fussballfreunde.de

 

• FußballFreunde-Cup Südwest beim SV Darmstadt 98

Termin: 29.06.2019

Ansprechpartner: Thorsten Picha, Hessischer Fußball-Verband

E-Mail: thorsten.picha@fussballfreunde.de

 

• FußballFreunde-Cup West bei Borussia Mönchengladbach 

Termin: 30.06.2019

Ansprechpartner: Axel Müller, Fußballverband Niederrhein

E-Mail: axel.mueller@fussballfreunde.de

 

 

Kontaktadressen

DFB-Stiftung Sepp Herberger 
Nico Kempf 
Projektleiter / Stv. Geschäftsführer 
Sövener Straße 50  l  53773 Hennef 
Tel. 02242 - 918 85 0 
Fax 02242 - 918 85 21 
Mobil 0171 - 207 47 59 

E-Mail Nico.Kempf@Sepp-Herberger.de
www.sepp-herberger.de

Facebook www.facebook.com/seppherbergerstiftung

 

DFL Stiftung 
Maximilian Türck 
Leiter Projekte und Kommunikation 
Eschersheimer Landstraße 14 / 60322 Frankfurt 
Tel. +49 69 / 300 65 55 14 
Fax +49 69 / 300 65 55 55

E-Mail maximilian.tuerck@dfl-stiftung.de 
Internet dfl-stiftung.de

Facebook @DFLStiftung

  • Tags:
  • Dribbeln ohne Limits

Zurück