Bescherung im SOS-Kinderdorf Lütjenburg
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Bescherung im SOS-Kinderdorf Lütjenburg

SHFV-Präsident Hans-Ludwig Meyer (hintere Reihe, Zweiter von rechts) und SOS-Kinderdorf-Bereichsleiter Matthias Borgward inmitten der begeisterten Kids bei der Kartenübergabe.

Fünf Tage vor Heiligabend war die Freude riesengroß im Lütjenburger SOS-Kinderdorf, hatte sich doch Hans-Ludwig Meyer, Präsident des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes (SHFV), zur Bescherung angekündigt.

Meyer brachte 40 Eintrittskarten für das 19. LOTTO Masters des SHFV mit. In der Kieler Sparkassen-Arena werden die Spiele der acht bestplatzierten Mannschaften im SHFV am Samstag, dem 14. Januar 2017 ab 18 Uhr angepfiffen. Der Bereichsleiter im SOS-Kinderdorf, Matthias Borgward, fand nette Begrüßungsworte: „Schön, dass Sie nun schon im 13. Jahr an uns denken und persönlich Eintrittskarten für das LOTTO Masters und kleine Geschenke vorbeibringen. Ihre Unterstützung, verbunden mit der Idee, gemeinsam ein sportliches Erlebnis zu teilen und Zeit miteinander zu verbringen, ist ein wichtiger Bestandteil im Leben unserer SOS-Kinderdorf-Familien. Sie machen es uns ganz einfach, jedem Kind und Jugendlichen eine Freude zu bereiten. Vielen herzlichen Dank dafür!“

Hans-Ludwig Meyer betonte, wie gerne er jedes Jahr aufs Neue ins SOS-Kinderdorf kommt: „Es ist mir persönlich eine große Herzensangelegenheit, die Mädchen und Jungen aus dem SOS-Kinderdorf Lütjenburg zu diesem Hallenmeeting nach Kiel einzuladen. Ich habe ja in den zwölf vorangegangenen Jahren erlebt, welche Begeisterung diese Kinder und Jugendlichen mit ihrer Begleitung in der Sparkassen-Arena versprühen. Das hat dem SHFV und mir persönlich sehr viel Freude bereitet.“ Neben den begehrten Tickets hatte Meyer weitere kleine Geschenke des DFB mitgebracht.

Zurück