Beirat gibt grünes Licht für Strukturreform
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Beirat gibt grünes Licht für Strukturreform

Ebenfalls mehrheitlich verabschiedet wurde die Idee zur Umsetzung eines flexiblen Spielbetriebs. Demzufolge soll ab der Saison 2016/17 die Zuordnung der Mannschaften in den Staffeln auf Kreis- oder Verbandsebene nicht mehr vordringlich an die Kreisgrenzen gebunden sein. „Hierdurch können Vereine allein nach ökonomischen Gesichtspunkten wie Fahrtstrecke und -kosten in entsprechende Staffeln eingeteilt werden“, so SHFV-Geschäftsführer Jörn Felchner.

Die PZE um den Vorsitzenden Ulf Bödeker wird nun weitere Details zu den verabschiedeten Rahmenbedingungen ausarbeiten. Die abschießend erarbeitete Beschlussfassung wird vom 45. ordentlichen Verbandstag im Oktober 2015 verabschiedet.

Zurück